Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Russland: Russland kann Journalisten künftig als ausländische Agenten einstufen

ZEIT Online
19.11.2019 ()


Russland: Russland kann Journalisten künftig als ausländische Agenten einstufenDas russische Parlament geht weiter gegen ausländische Medien vor. Die Abgeordneten beschlossen zudem Strafen für Internetkonzerne wie Facebook und Twitter.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Putin verschärft das Mediengesetz

Behörde können Journalisten neu als «ausländische Agenten» einstufen, wenn sie aus dem Ausland unterstützt werden. Menschenrechtler sind alarmiert.
Basler Zeitung - WeltAuch berichtet bei •t-online.detagesschau.deDeutsche Welle

Russland: Es kann fast alle treffen

Moskau weitet das Gesetz zu "ausländischen Agenten" aus. Besonders eingeschränkt werden Journalisten und Blogger.
sueddeutsche.de - PolitikAuch berichtet bei •ZEIT Online

Weitere Top Nachrichten

Große Koalition: Unionsspitze plant baldiges Treffen mit neuer SPD-FüHRUNGTodesmeldung: JUICE WRLD: US-Rapper stirbt nach Anfall am Flughafen
Fußball-Ticker: Trainereffekt verpufft? Ex-HSV-Coach GISDOL verliert erneutFußball: Spätes 0:1 gegen den SC PADERBORN: Bremer Krise hält an
Weihnachtsshopping: Berlin am zweiten ADVENT im EinkaufsrauschFußball: WERDER-Kapitän Moisander feiert Comeback nach langer Pause
Achter Sieg in Folge! Vardy und LEICESTER nicht zu stoppenBundesliga: Der FC BAYERN hat seine Meister-Garantie verspielt
Afghanistan: DONALD TRUMP lässt wieder mit den Taliban verhandelnAngriff von AUGSBURG löst Entsetzen aus

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken