Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Gesellschaft: Bisher acht Anträge für drittes Geschlecht in Hamburg

abendblatt.de
15.01.2020


Gesellschaft: Bisher acht Anträge für drittes Geschlecht in HamburgSeit 2019 müssen sich Menschen im Geburtenregister nicht mehr als männlich oder weiblich registrieren lassen. Stattdessen können sie auch divers eintragen lassen. In Hamburg haben das mehrere Menschen seitdem gemacht. Eine andere Änderung kam jedoch häufiger vor.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

CORONA-Pandemie: Bund plant neue CORONA-Maßnahmen: Alkoholverbot und BußgeldKommentar: Immer weniger Menschen halten sich an die CORONA-Regeln
Senat: CORONA-Regeln: Müller fordert mehr Engagement der BezirkeHamburg: CORONA an der Schule – und was dann passiert
Schifffahrt: "Mein Schiff 6" mit CORONA-Fällen an Bord in Piräus erwartetSchule: Fack ju CORONA
BREXIT-Verhandlungen: EU und Großbritannien nehmen neuen Anlauf für HandelspaktFußball: HSV an Spitze: Zwei Terodde-Treffer bei 4:3 in PADERBORN
4:3-Sieg im Topspiel: Der Gjasula-Schwur: Wie der HSV in PADERBORN wieder aufstandWechsel in Serie B: KEVIN-Prince Boateng unterschreibt beim Zweitligisten Monza

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken