Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Olympische Spiele: Belarussische Läuferin ist "sicher und geschützt"

sueddeutsche.de
02.08.2021


Olympische Spiele: Belarussische Läuferin ist sicher und geschütztDie 24-jährige Kristina Timanowskaja hatte Kritik an ihrem Verband geübt und sollte wohl gegen ihren Willen ausgeflogen werden. Nun plant sie offenbar, Asyl in Japan zu beantragen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Euronews German -

News video: Belarussische Athletin will offenbar Asyl beantragen

Belarussische Athletin will offenbar Asyl beantragen 01:25

Ein verpasster Start über 200 Meter, eine Beinahe-Entführung, eine Fast-Flucht, und jetzt womöglich ein Asylantrag. Die Geschichte der belarussischen Leichtathletin Kristina Timanowskaja klingt wie ein Agententhriller.

Weitere Top Nachrichten

PANDEMIE: WHO vermeldet weltweiten Rückgang der Zahl von Corona-FällenCORONA-Virus in Deutschland: RKI meldet 10.454 Neuinfektionen
Äquatorialguinea: Konfiszierter Luxus Teodorin Obiangs soll CORONA-Impfungen finanzierenArmin Laschet und Angela MERKEL IN STRALSUND: Wie die Kanzlerin im Regen für Laschet kämpft
US-Grenzpolizisten gegen Flüchtlinge: Kritik an BIDEN-Regierung wächstEuropa und USA streiten – CHINA nutzt seine Chance
Xi Jinping: CHINA wird keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr bauenKriminalfall GABBY PETITO: Polizei geht nach Obduktion von einem Tötungsdelikt aus
Milchbäuerin blickt auf Angela-MERKEL-Besuch zurück: Ursula Trede und das Schicksal des Kalbs WirbelwindMERKEL bei Ehren-Appell für Evakuierungsmission von Kabul

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken