Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Australian Open: Novak Đoković erneut in Gewahrsam

ZEIT Online
15.01.2022 ()


Australian Open: Novak Đoković erneut in GewahrsamDer serbische Tennisspieler wird an einem Ort in Melbourne festgehalten. Australiens Regierung argumentiert, Đokovićs Aufenthalt könne eine "Anti-Impfstimmung fördern".
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Spot on News STUDIO -

News video: Zieht er den letzten Djoker? Tennisstar holt zum Rückschlag aus

Zieht er den letzten Djoker? Tennisstar holt zum Rückschlag aus 01:04

Der Fall des Tennisspielers wird immer pikanter. Neue Gerichtsunterlagen sind aufgetaucht. Hatte Novak Djokovic doch ein Recht auf die Ausnahmegenehmigung in Australien?

Ähnliche Nachrichten

Novak Djokovic in Polizeigewahrsam: Serbischer Präsident schaltet sich ein

Tennisstar Novak Djokovic ist erneut in Gewahrsam genommen worden. Das haben seine Anwälte bestätigt. Der serbische Präsident greift den australischen Premier...
t-online.de - Sport

Djokovic bis Anhörung wieder in Gewahrsam

Der von der Abschiebung aus Australien bedrohte serbische Tennisprofi Novak Djokovic ist erneut in Gewahrsam. Das teilten seine Anwälte am Samstag (Ortszeit)...
ORF.at - SportAuch berichtet bei •Welt OnlinekickerTagesspiegelt-online.detagesschau.den-tv.de

Australian Open: Boris Becker nimmt Novak Djokovic in Schutz

Der dreimalige Wimbledonsieger Boris Becker hat sich einmal mehr zu der Debatte um Novak Djokovic geäußert. Er nimmt ihn in Schutz, sagt aber auch klar, dass...
t-online.de - SportAuch berichtet bei •ZEIT Online

Einreisedrama um Tennis-Star - Titel oder fünf Jahre Knast? Die vier möglichen Szenarien im Fall Djokovic

Obwohl Novak Djokovic vor Gericht siegt, ist weiterhin unklar, ob er an den Australian Open teilnehmen darf. Die australische Regierung könnte ihm sein Visum...
Focus Online - Sport

Weitere Top Nachrichten

Viele Gastronomen wegen Corona-REGELN verzweifeltCorona-GENESENENSTATUS: AfD-Fraktionschef muss auf die Bundestagstribüne
UKRAINE-Krise: Berlin stellt Nord Stream 2 infrageUKRAINE-Krise: Jetzt verhandeln Blinken und Lawrow selber
Sondersendung zum UKRAINE-Konflikt: Wie nah ist die Eskalation?NATO-Generalsekretär Stoltenberg: "Die UKRAINE entscheidet selbst über sich"
RUSSLAND-Reise: Und Lawrow schaut überall hin - nur nicht zu BaerbockDFB-Pokal: Weil KAINZ sich beim Elfmeter anschießt: Köln verliert gegen den HSV
HANDBALL-EM: DHB-Team überzeugt gegen PolenGaming: Microsoft bietet knapp 70 Milliarden Dollar für ACTIVISION Blizzard

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken