Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Hertha BSC: Windhorst macht Schluss

sueddeutsche.de
05.10.2022


Hertha BSC: Windhorst macht SchlussNach der Spionage-Affäre bietet Investor Lars Windhorst Hertha BSC den Rückkauf seiner Anteile für 374 Millionen Euro an - und erhebt massive Vorwürfe gegen Klubpräsident Kay Bernstein.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

FUßBALL-WM: 3:1 gegen die USA - Niederlande erreichen ViertelfinaleArgentinien im WM-Viertelfinale: Die Nachricht des Abends lautet: MESSI
FUßBALL-WM heute: Ein Känguru aus St. PauliPandemie: Gesamtkosten für Corona-Warn-App steigen auf 220 MILLIONEN EURO
Anti-Inflations-GESETZ: Lindner warnt vor Handelskrieg mit den USAIran: Iranisches Parlament und Justiz prüfen Kopftuch-GESETZ
Whisteblower: Edward Snowden verteidigt russische STAATSBüRGERSCHAFTXHAKA-Affäre: Dem Schweizer Captain droht eine Sperre
So einen gibt es nur einmal: Lang lebe Granit XHAKA!Boxen: WELTMEISTER Fury siegt gegen Chisora ohne Mühe

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken