Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Sie spricht von Erinnerungslücken - 15-Jährige gesteht Mord an dreijährigem Halbbruder in Detmold

Focus Online
08.11.2019


Der in Detmold bei Bielefeld getötete Dreijährige ist nach Erkenntnissen der Ermittler im Schlaf mit 28 Messerstichen umgebracht worden. Das habe die Obduktion ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. „Es wird davon ausgegangen, dass das Opfer zum Zeitpunkt der Tatbegehung schlief.“
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Vermischtes Nachrichten

"Kampf der Realitystars": GEORGINA Fleur im Porträt - 5.8.20Pandemie: Virologe Drosten: So verhindern wir eine zweite Corona-WELLE
Gesundheit: Tipps für Extrem-Wetter: So wird die Hitze-WELLE erträglichSuche nach Ursache: Gewaltige EXPLOSION in Beirut: Zahl der Toten steigt auf 100
Corona-KRISE: Homeoffice bietet Angriffsfläche – so oft schlagen Hacker zuWISSENSCHAFT: Namhafte Corona-Berater: Was ist eigentlich die Leopoldina?
Diese Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung in BEIRUTUrlaubsregion: WALDBRAND IN SüDFRANKREICH: Tausende Menschen evakuiert
Von Zuhause ausziehen: Vor allem JUNGS schätzen das Hotel MamaExperten empfehlen MASKE auch im Klassenzimmer

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken