Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Mexiko: Rund 30 Bewerber vor Wahl getötet

20minuten
13.03.2018


Mexiko: Rund 30 Bewerber vor Wahl getötetMexiko wählt im Sommer neben dem Präsidenten auch zahlreiche Lokalpolitiker. Bisher sind mindestens 30 Kandidaten ermordet worden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

EM 2024: "Inspirierende, kreative Vision"

Die Uefa bewertet Bewerber Deutschland sechs Tage vor der Wahl in mehreren Kategorien besser als die Türkei. Zum beispiel "das Fehlen eines Aktionsplans in...
sueddeutsche.de - Sport

Pilzschau bot interessante Einblicke

JENBACH (dkh). Vergangenes Wochenende lud der Tiroler Pilzverein zur großen jährlichen Pilzschau in das VZ Jenbach ein. An zwei Tagen hatten Interessierte...
Meinbezirk.at - Oesterreich

Professorin wirft Trumps Kandidaten sexuellen Übergriff vor

Neue Entwicklung rund um Trumps Wahl für den Supreme Court. Richter Brett Kavanaugh soll als Teenager eine Frau vergewaltigt haben. Die Professorin hat sich nun...
Welt Online - Top

Syriens Regierung lässt neue Kommunalparlamente wählen

Erstmals seit dem Beginn des Kriegs vor mehr als sieben Jahren sind die Bürger in Syrien heute zur Wahl neuer Kommunalparlamente aufgerufen. Rund 34.
stern.de - Wissen

Weitere Welt Nachrichten

Uno-Generalversammlung: TRUMP sorgt mit seiner Rede für GelächterUN-Vollversammlung: Die Generaldebatte in NEW YORK hat begonnen
Aufruhr in Österreich : Ministerium warnt POLIZEI vor kritischen MedienReaktionen auf Unionsbeben: GroKo irritiert - Opposition sieht MERKEL-Ende
PROZESS zu Mord an Keira: 15-jähriger Angeklagter schweigtUnbekannter zeigt Erdogan-Kritiker in DEUTSCHLAND per App an
Rückkauf, Umtausch, Nachrüstung: Regierung legt drei DIESEL-Optionen vorFür freien Journalismus: Kurz pfeift das INNENMINISTERIUM zurück
Smarter GOOGLE-Lautsprecher: Polk Assist klingt gut und hört gut zuKAUDER unterliegt in Abstimmung: Brinkhaus führt nun die Unionsfraktion

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken