Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Mexiko: Rund 30 Bewerber vor Wahl getötet

20minuten
13.03.2018


Mexiko: Rund 30 Bewerber vor Wahl getötetMexiko wählt im Sommer neben dem Präsidenten auch zahlreiche Lokalpolitiker. Bisher sind mindestens 30 Kandidaten ermordet worden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Video: Rechtsgerichteter Kandidat Duque gewinnt Wahl in Kolumbien

Linker Bewerber Petro erreicht rund 42 Prozent der Stimmen.
stern.de - Wirtschaft

Dorfwahl 2018: Penker wollen Titel wieder holen

PENK (ven). Nachdem die Aktivgruppe Penk rund um Rosi Egger bereits 2014 die Wahl zum lebenswertesten Dorf im Bezirk Spittal (die WOCHE berichtete) gewonnen hat,...
Meinbezirk.at - Oesterreich

Weitere Welt Nachrichten

Besuch in CHINA: Kim berichtet in Peking von Treffen mit TrumpGrenze zu MEXIKO: Trump-Regierung trennt 2300 Kinder von Familien
Nach Gipfel mit TRUMP: Kim reist erneut zu Xi nach PekingTRUMP in Sackgasse?: Kinder in Lagern werden zum PR-Problem
Neue Maßnahmen gegen CHINA: Trump zündet nächste ZollraketeAuto-Manager in U-Haft: Audi-Chef STADLER will aussagen
SCHWEDEN: Mehrere Verletzte bei Schießerei in MalmöMit CSU-Ultimatum im Gepäck: Getriebene MERKEL sucht europäische Lösung
Gewalt: Schüsse aus Schrotflinte – Zwei Tote und vier VERLETZTEWM-Zeitreise - 19. Juni 1938: Elf MENSCHEN das Leben gerettet!

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken