Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Italien und Malta streiten: Flüchtlingsboot mit 400 Menschen darf nicht anlegen

t-online.de
14.07.2018 ()


Italien und Malta streiten: Flüchtlingsboot mit 400 Menschen darf nicht anlegenWieder treibt ein Schiff mit geretteten Flüchtlingen zwischen Italien und Malta, wieder gibt es Streit um die Zuständigkeit. Italiens Innenminister schlachtet die Situation politisch aus. Italien und Malta streiten erneut über die Zuständigkeit für ein Flüchtlingsschiff, das im Mittelmeer zwischen d
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Frankreich und Malta nehmen gerettete Flüchtlinge auf

Italien hat sich mit dem harten Kurs in der Migrationsfrage Gehör in der EU verschafft: Ein Teil der Flüchtlinge, die aus dem Mittelmeer gerettet wurden, wird...
Deutsche Welle - TopAuch berichtet bei •t-online.de

Flüchtlingsschiff mit 450 Menschen darf nicht anlegen

Wieder treibt ein Schiff mit geretteten Flüchtlingen zwischen Italien und Malta, wieder gibt es Streit um die Zuständigkeit. Italiens Innenminister schlachtet...
t-online.de - DeutschlandAuch berichtet bei •ZEIT Onlinetaz

Schiff mit 400 Menschen an Bord treibt im Mittelmeer - Erneuter Streit zwischen Italien und Malta wegen Flüchtlingsschiff

Italien und Malta streiten erneut über die Zuständigkeit für ein Flüchtlingsschiff, das im Mittelmeer zwischen dem Inselstaat und der italienischen Insel...
Focus Online - PolitikAuch berichtet bei •taz

Malta und Italien: Wieder Streit um Boot mit Migranten

Wieder einmal streiten Italien und Malta über die Aufnahme eines Schiffs mit Migranten an Bord. Unklar ist, um was für ein Boot es sich handelt. Denn private...
tagesschau.de - TopAuch berichtet bei •ZEIT Onlinet-online.desueddeutsche.de

Weitere Welt Nachrichten

WM 2018: So schön jubelte Frankreichs Präsident Macron beim WM-FINALEErneute Attacke gegen Partner: TRUMP nennt EU einen "Gegner" der USA
TRUMP teilt aus: «Die EU ist ein Feind»Kroatiens WM-Kraftpaket verpufft: Am Ende siegen FRANKREICH und das Absurde
"Wir haben gewonnen": FRANKREICH ist im WM-GlückstaumelDas WM-FINALE im Schnellcheck: #Deschampions mit List, VAR und Wucht
Politische Störaktion im FINALE: Pussy-Riot-Aktivistin klatscht mit Mbappé abVorfall in ISRAEL: Schweizer schlägt Bub (10) und wird ausgewiesen
Nach sieben JAHREN Widerstand: Syrische Rebellen evakuieren DaraaSicherheitslage in Afghanistan: Zahl der zivilen Todesopfer erreicht REKORD

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken