Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Regime „extrem nervös“

ORF.at
05.10.2022


Bei den Protesten im Iran ist kein Ende in Sicht. Das harte Vorgehen des islamischen Regimes, das zahlreiche Menschen das Leben kostete, lässt Erinnerungen an frühere Protestwellen wach werden. Dass die Lage prekärer ist als bei dem Aufstand gegen Mahmud Ahmadinedschad 2009, glaubt der Iran-Experte Walter Posch nicht. „Extrem nervös“ sei die Regierung aber allemal, sagt er zu ORF.at.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Bundesanwaltschaft ermittelt wegen Anschlagsserie auf jüdische Häuser

Die Bundesanwaltschaft will herausfinden, ob hinter den Angriffen auf jüdische Häuser in NRW das iranische Regime steckt. Nach Hinweisen eines ausländischen...
Spiegel - Top

Iran-Talk bei Maybrit Illner: "Dieses Regime ist ideologisch gescheitert"

Seit mehr als zwei Monaten halten die Proteste im Iran an, obwohl das Regime mit aller Härte gegen die eigene Bevölkerung vorgeht. Welche Chancen hat die...
n-tv.de - Welt

Jubel über WM-Aus als Regime-Kritik: Mann im Iran erschossen

Bei spontanen Protesten in der iranischen Küstenstadt wurde ein 27-Jähriger erschossen, der einen der Teamspieler offenbar persönlich kannte. In vielen...
DiePresse.com - Oesterreich

China: Eine mutigere Politik ist möglich

Autoritäre Regime geraten von innen her unter Druck. Doch die Politik sollte nicht nur ein Paria-Regime wie den Iran kritisieren – sondern auch die Großmacht...
ZEIT Online - TopAuch berichtet bei •DiePresse.com

Regime reicht bis zur Katar-WM: Folter-Drohungen gegen Familien von Irans Fußballern

Irans Fußball-Nationalmannschaft sorgt nicht nur sportlich, sondern auch politisch für Aufsehen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Weil die Sportler...
n-tv.de - Welt

Widerstand: Iran: Warum das Regime den Protest nicht brechen kann

Warum das iranische Regime trotz der Brutalität und erster Todesurteile gegen einige Demonstranten den Widerstand nicht brechen kann.
Berliner Morgenpost - Politik

Schweigen Irans Fuballer wieder? "Es gibt kein Zurück mehr" [premium]

Irans Nationalmannschaft hat sich mit ihrem Hymnenprotest vom Regime abgewendet. Schweigt sie weiter? Ein Gespräch mit Iranern in Katar.
DiePresse.com - Oesterreich

Revolution, Putsch, weiter so?: Der Iran steht am politischen Scheideweg

Wohin führt der Protest, der den Iran seit mehr als drei Monaten erschüttert? Warum stellt das Regime der Bevölkerung kaum Reformen in Aussicht, sondern...
n-tv.de - Welt

Weitere Welt Nachrichten

Ghana verspielt WM-Achtelfinale: Spätes Tor stürzt URUGUAY ins Tal der TränenURUGUAY fühlt sich betrogen: Deutsche WM-Schiris als "Bande von Dieben" beschimpft
Schweiz haut Serbien aus WM: XHAKA provoziert Serben mit vieldeutigem TrikotErsatzrennen in Europa?: Formel 1 streicht CHINA-GP wegen Corona-Politik
Trotz steigender Fallzahlen: CHINA lockert weiter Corona-AuflagenZero Covid in CHINA: Wie Xi Jinping die Chinesen vergrault
Milliarden Dollar Schadenersatz: ALEX JONES meldet Privatinsolvenz anFrühes Aus statt Prämien: DFB-SPIELER verzocken stattliches "Weihnachtsgeld"
Wann lenken Problem-STAATEN ein?: "Wir brauchen endlich smarte Sanktionen"Royals: Prinz William vergibt „Earthshot“-PREISE in Boston

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken