Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Hilfen fließen zu langsam: Ukraine droht, den Krieg finanziell zu verlieren

n-tv.de
05.10.2022


Hilfen fließen zu langsam: Ukraine droht, den Krieg finanziell zu verlierenAuf dem Schlachtfeld sieht es gut aus für die Ukraine. Finanziell nicht. Die Wirtschaft liegt darnieder, die Steuereinnahmen sind eingebrochen, die Devisenreserven gehen zur Neige, versprochene Finanzhilfen fließen nur spärlich. Die Zentralbank muss Geld drucken, um Löcher zu stopfen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Maßnahmen gegen Russland: EU will Ukraine mit russischem Geld wiederaufbauen

Die EU-Kommission präsentiert neue Vorschläge, um Moskau finanziell und juristisch für den Krieg zur Verantwortung zu ziehen. Aber sind diese Ideen auch...
sueddeutsche.de - PolitikAuch berichtet bei •n-tv.de

Historiker Timothy Snyder - „Wenn die Ukraine siegt, würde das auch Russland helfen“

Wenn sich Russland reformieren möchte, muss es den Krieg in der Ukraine verlieren. Dafür plädiert der amerikanische Historiker Timothy Snyder. Laut dem...
Focus Online - Politik

Krieg gegen die Ukraine: "Krim verlieren oder Atomwaffen – ich glaube, sie würden Atomwaffen einsetzen"

Der Berliner Doktorand Nikita Gerassimov analysiert jede Woche die Lage der Ukraine auf Twitter, kostenlos. Er will den Menschen die Wahrheit über den Krieg...
ZEIT Online - Top

Weitere Welt Nachrichten

URUGUAY fühlt sich betrogen: Deutsche WM-Schiris als "Bande von Dieben" beschimpftAustralien ärgert WM-Favoriten: Unerklärlicher Torwart-Bock beglückt MESSI und Argentinien
WEIHNACHTEN: Advent und WEIHNACHTEN: Sechs Traditionen aus aller WeltWEIHNACHTEN: Schwaches WLAN: Schuld könnte die Weihnachtsbeleuchtung sein
Produktionsverlagerung angedacht: APPLE beschleunigt wohl Pläne zu China-AbkehrSchäfer analysiert DFB-Debakel: "Hansi FLICK wollte niemandem wehtun"
Frühes Aus statt Prämien: DFB-SPIELER verzocken stattliches "Weihnachtsgeld"Pöbelboxer bleibt WELTMEISTER: Fury lässt Herausforderer Chisora keine Chance
Mehr als 220 MILLIONEN EURO: Corona-Warn-App wird teurer"Du erzählst nur Scheiße": Kurt Krömer bricht SENDUNG mit Faisal Kawusi ab

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken