Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Amnesty International: Autobauer profitieren offenbar von Kinderarbeit

Spiegel
15.11.2017


Amnesty International: Autobauer profitieren offenbar von KinderarbeitKonzerne kaufen laut Amnesty International Rohstoffe, die Kindern unter gefährlichen Bedingungen schürfen - zum Beispiel in Kobaltminen im Kongo. Zu den Profiteuren zählen demnach auch deutsche Autokonzerne.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Parkland-Massaker: Zu den Waffen, Lehrer! So will DONALD TRUMP die Massaker an US-Schulen beendenEUROPA Cinemas“-Programm: EU-Kommission verdoppelt Kino-Förderung in Deutschland
PYEONGCHANG 2018: Sieg über Kanada: US-Eishockey-Frauen holen GoldPYEONGCHANG 2018: Vonn vergibt ihre letzte Medaillenchance - So lief die Olympia-Nacht
Selbstmordanschlag: Sprengsatz auf US-Botschaft in MONTENEGRO geworfenDax aktuell: Dax fällt deutlich unter 12.400 PUNKTE
SPD-MITGLIEDERVOTUM: Altkanzler Schröder hat Stimme für GroKo abgegebenNachrichten aus DEUTSCHLAND: Arbeiter finden menschliches Skelett in Bauruine
Exporte: BERLIN lieferte Rüstung für 1,3 Milliarden an Jemen-Allianz+++ Liveblog zur Regierungserklärung +++: „DIE WELT wartet nicht auf uns“ - warnt die Kanzlerin in ihrer ersten Regierungserklärung

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken