Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Rassismusvorwürfe: H&M-Läden in Südafrika nach Protesten geschlossen

Spiegel
14.01.2018


Rassismusvorwürfe: H&M-Läden in Südafrika nach Protesten geschlossenDie Kritik an einer umstrittenen Werbekampagne von H&M verschärft sich. An mehreren Orten in Südafrika attackierten Demonstranten Filialen der schwedischen Modekette. Teils soll es Verwüstungen gegeben haben.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Bürgergeld statt Hartz-IV: SPD-Chefin Nahles: "Es ist eine schreckliche Prägung, ein Hartz-IV-Kind zu sein"Nachrichten aus DEUTSCHLAND: 19-Jähriger aus Wagen geschleudert, überfahren und tödlich verletzt
IMD-Chefvolkswirt Christos Cabolis: „DEUTSCHLAND neigt zur Selbstgefälligkeit“Demonstrantin stirbt bei Unfall am Straßenblockade in FRANKREICH
Apec-Gipfeltreffen: Schlagabtausch zwischen USA und CHINAVIDEO: Migranten warten an US-Grenze
Arkansas: Verkehrskontrolle eskaliert: Fahrer eröffnet aus dem Nichts Feuer auf US-POLIZISTENPolitisches Chaos: BREXIT-Gegner, freut euch bloß nicht zu früh
Musik-Journalist erzählt: "Helene Fischer riskierte nach CHEMNITZ 15 Prozent ihrer Kundschaft"Schockiert, entsetzt, augenzwinkernd: "Wie hat die Börse reagiert?": So äußern sich Promis zum TV-Aus der "LINDENSTRAßE"

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken