Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Australien. Festnahme nach verdächtiger Post an Botschaften

stern.de
10.01.2019 ()


Canberra - Nach dem Fund verdächtiger Päckchen in ausländischen Botschaften und Konsulaten in Australien haben die Ermittler einen Verdächtigen gefasst. Der 48-Jährige aus der Stadt Shepparton wurde in der Nacht in seiner Wohnung festgenommen und soll noch heute vor Gericht erscheinen, wie die Polizei mitteilte. Ihm drohen demnach bis zu zehn Jahre Gefängnis für den Versand gefährlicher Stoffe mit der Post. In den Päckchen war eine Substanz, deren genaue Zusammensetzung noch geprüft werde. Bislang seien 29 dieser Päckchen sichergestellt worden, hieß es. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe nicht.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Frankreich verurteilt GOOGLE zu 50 Millionen Euro StrafeVideo: Wetter in DEUTSCHLAND bleibt kalt und frostig
BERLIN größter Empfänger: Rekord: 11,5 Milliarden Euro im LänderfinanzausgleichWutausbruch: Lady Gaga wettert bei Auftritt gegen Donald TRUMP
Dschungelcamp 2019: "Keiner von diesen MENSCHEN weiß, was Sache ist": So äußert sich Domenicos FreundinWeltwirtschaftsforum in DAVOS: Elite sucht neue globale Architektur
UNFALL in Texas: Von wegen Fahrerflucht – US-Motorradcops fahren sich gegenseitig über den HaufenBERGUNG in Spanien: Retter nur noch wenige Meter von Zweijährigem entfernt - BERGUNG dennoch nicht vor Dienstag
R. KELLY: Auch seine Ex-Frau wirft ihm Missbrauch vorSerienstraftäter: Über vier JAHRE Haft für «Brummi-Andi»

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken