Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

DFB-Team bleibt in Estland auf Kurs: Gündogan-Doppelpack

stern.de
13.10.2019


Tallinn - Im Kampf um das EM-Ticket ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch in Unterzahl auf Kurs geblieben. Nach einer frühen Roten Karte gegen Emre Can kam das Team von Bundestrainer Joachim Löw in Tallinn gegen den Tabellenletzten Estland noch zu einem 3:0-Erfolg. Vor den abschließenden Heimspielen gegen Weißrussland und Nordirland Mitte November bleibt die deutsche Elf in Gruppe C punktgleich mit Spitzenreiter Niederlande auf Platz zwei. Manchester-City-Profi Ilkay Gündogan mit einem Doppelpack und der Leipziger Timo Werner erzielten die Tore.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DPA -

News video: Nationalmannschaft: Nach Rot-Schock 3:0 in Estland

Nationalmannschaft: Nach Rot-Schock 3:0 in Estland 00:46

Talinn, 14.10.19: Im Kampf um das EM-Ticket ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch in Unterzahl auf Kurs geblieben. Nach einer frühen Roten Karte gegen Emre Can kam das Team von Joachim Löw in Tallinn gegen den Tabellenletzten Estland noch zu einem 3:0-Erfolg. «Es war ein schweres...

Weitere Wirtschaft Nachrichten

EM-Quali gegen WEIßRUSSLAND: "Stand da Mordor?": Fans zerreißen DFB-Choreo – und weisen auf ein gewaltiges Problem hin"Gigafactory" in Grünheide: Tesla: Bis zu vier Milliarden Euro für Fabrik in BRANDENBURG
Bericht: Scholz plant SPEZIALEINHEIT gegen SteuerbetrugImpeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussagen: Druck auf Trump in UKRAINE-Affäre wächst
Grünen-Parteitag in Bielefeld: Baerbock warnt Grüne vor unrealistischen ForderungenLagunenstadt in Italien: Pegel steigen schon wieder: VENEDIG droht außergewöhnlich starkes Hochwasser
Video: Erneut HOCHWASSER IN VENEDIGAutohersteller: Nissan ruft 400.000 AUTOS in den USA zurück
Wird der Traum zum Albtraum?: Teslas Fabrik-Coup auf der GRüNEN HeideFLORIAN SILBEREISEN: Vertragsverlängerung um vier weitere Jahre

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken