Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Kompromiss: Grundrente für bis zu 1,5 Millionen Menschen

stern.de
10.11.2019


Berlin (dpa) - Bis zu 1,5 Millionen Menschen können künftig eine Grundrente erhalten, die höher liegt als die Grundsicherung. Die Gesamtkosten für diese Leistungen belaufen sich auf bis zu bis 1,5 Milliarden Euro. Darauf verständigten sich die Spitzen der großen Koalition in Berlin. Zugleich soll der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung zurückgefahren werden, von derzeit 2,5 Prozent vom Bruttolohn auf 2,4 Prozent bis Ende 2022. Danach soll dieser Beitrag wieder auf 2,6 Prozent steigen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria

Genf - Im Kampf gegen Malaria hat es laut WHO zuletzt nur kleine Fortschritte gegeben. In einigen Staaten habe sich die Lage zwar verbessert, in den Ländern mit...
stern.de - Sport

Weniger Privatleute spenden klassisch Geld

Berlin - Vor allem am Jahresende kommt man kaum daran vorbei: Auf Plakatwänden, per Brief oder in Online-Anzeigen wird zum Spenden für wohltätige Zwecke...
stern.de - Auto

Von Rente bis Bahntickets: Das ändert sich 2020 für Verbraucher

Bahn fahren, fliegen, Renten - 2020 ändert sich für viele Bürger eine ganze Menge. Von den Änderungen sind Millionen Menschen betroffen. Eine Übersicht.
Berliner Morgenpost - Top

Weitere Wirtschaft Nachrichten

US-Präsident: IMPEACHMENT berechtigt? So äußern sich Verfassungsrechtler (keiner verteidigt Trump)IMPEACHMENT: US-Repräsentantenhaus arbeitet konkrete Anklagepunkte gegen Trump aus
Amtsenthebungsverfahren: "Er lässt uns keine Wahl": Pelosi beantragt Einleitung von IMPEACHMENT gegen TrumpPelosi fordert Anklageschrift zur Amtsenthebung von US-Präsident TRUMP
Prinzessin Anne: Die Queen begrüßt Donald TRUMP – doch ein Royal tanzt vermeintlich aus der ReiheVideo: Norbert Walter-Borjans - GroKo-Ausstieg kein Selbstzweck
Analyse: Nicht die reine Lehre: Neue SPD-Spitze vermeidet Groko-VotumInnenminister: Gefährliche STRAFTäTER sollen nach Syrien abgeschoben werden
Geldwäsche: EU-FINANZMINISTER wollen Geldwäsche-Kontrollen bei Banken verschärfenFür TV-Dokumentation: BERICHT: Giuliani trifft Schlüsselfiguren der Ukraine-Affäre

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken