Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Die Corona-Krise kostet weniger als gedacht

Welt Online
22.10.2020


Die Corona-Krise kostet weniger als gedachtDer Bund hat bislang nur 72,5 Milliarden Euro neue Schulden gemacht. Das ist weit entfernt von jenen 218 Milliarden Euro, die er sich für dieses Jahr hat genehmigen lassen. Das zeigt, wie sehr es bei den Hilfsprogrammen um Psychologie geht.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Kampf gegen Corona-PANDEMIE: "Sputnik V" soll Russland vor Corona schützen – Moskauer werden jetzt massenhaft geimpftNews zum CORONAVIRUS: Hohe Corona-Zahlen verstärken Forderungen nach schärferen Regeln zum Jahresende
Rosie Perez: Schon 2019 hatte sie das CORONAVIRUSKein Betrieb: Skilift-Betreiber im Harz beklagt Corona-REGELN
Erfolgsmodell mit Nebenwirkungen: Was taugt Kurzarbeit in der Corona-KRISE?News vom Wochenende: Polizei setzt am Dannenröder Forst WASSERWERFER ein
WASSERWERFER gegen Schneebälle: A49-Gegner errichten weiter BlockadenVideo: EU-Unterhändler - Suchen weiter nach Einigung mit Briten über BREXIT
Video: Brasilianer nutzen die LOCKERUNGEN - und ernten viel KritikZahl der TOTEN sehr hoch: 23.318 Neuinfektionen - Viele Intensivpatienten und Tote

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken