Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Linkes Hausprojekt in Berlin: Besetzer*innen feiern sich selbst

linkes hausprojekt in berlin: besetzer*innen feiern sich selbstDie Liebig 34 lädt zum 30. Geburtstag – und wehrt sich weiterhin gegen Räumung. Am Donnerstag haben sie deshalb ein Büro der Linkspartei besetzt. mehr...
Quelle: taz

Nächste Runde im Streit um Wohnprojekt "Liebig 34"

nächste runde im streit um wohnprojekt liebig 34Der Streit um das linke Wohnprojekt "Liebig 34" in Berlin-Friedrichshain geht in die nächste Runde. Gegen das Räumungsurteil des Landgerichts sei Einspruch eingelegt worden, sagte eine..
Quelle: t-online.de

Einspruch gegen „Liebig 34“-Räumungsurteil eingelegt

einspruch gegen „liebig 34“-räumungsurteil eingelegtNächste Runde im Streit um das umstrittene Wohnprojekt „Liebig 34“: Gegen das Anfang Juni ergangene Räumungsurteil des Landgerichts wurde Einspruch eingelegt.
Quelle: Tagesspiegel

Linkes Wohnprojekt: Liebig 34: Bewohner-Verein hält Räumung für rechtswidrig

linkes wohnprojekt: liebig 34: bewohner-verein hält räumung für rechtswidrigDie Bewohner der Liebigstraße 34 in Friedrichshain halten eine Räumung für rechtswidrig. Angeblich wurde der falsche Verein verklagt.
Quelle: Berliner Morgenpost

Randale in Neukölln - Polizei sieht Zusammenhang mit „Liebig 34“

randale in neukölln - polizei sieht zusammenhang mit „liebig 34“Am Freitag sollen etwa 50 Personen mit Pyrotechnik durch in Neukölln gezogen sein. Anwohner sprachen von einem Zusammenhang mit den Anti-Rassismus-Demonstrationen.
Quelle: Tagesspiegel

Polizei und Feuerwehr: Randale in Neukölln: Wohl Zusammenhang mit Liebig 34-Urteil

polizei und feuerwehr: randale in neukölln: wohl zusammenhang mit liebig 34-urteilIn Berlin-Neukölln randalierten am Freitagabend etwa 50 Personen. Sie warfen Gegenstände gegen Schaufenster und zündeten Pyrotechnik.
Quelle: Berliner Morgenpost

Polizei Berlin: Nach „Liebig 34“-Urteil: Mobile Toiletten in Brand gesetzt

polizei berlin: nach „liebig 34“-urteil: mobile toiletten in brand gesetztNach der Urteilsverkündung wurden in der Nacht Farbbeutel in Richtung der Polizei geworfen. Zwei mobile Toiletten brannten.
Quelle: Berliner Morgenpost

Prozess in Berlin: Linkes Wohnprojekt „Liebig 34“ darf geräumt werden

prozess in berlin: linkes wohnprojekt „liebig 34“ darf geräumt werdenDer Anwalt der Bewohner der Liebigstraße 34 kündigte Einspruch gegen das Urteil des Berliner Landgerichts an.
Quelle: Berliner Morgenpost Auch berichtet bei •ZEIT Online

Urteil gegen Hausprojekt Liebig 34: Kurzer Prozess

urteil gegen hausprojekt liebig 34: kurzer prozessDas queerfeministische Hausprojekt soll das Gebäude in der Liebigstraße 34 verlassen. Ihr Anwalt hat aber noch nicht vor aufzugeben. mehr...
Quelle: taz

Landgericht Berlin gibt Räumungsklage bei „Liebig 34“ statt

landgericht berlin gibt räumungsklage bei „liebig 34“ stattDie so genannte „Liebig 34“ steht vor dem Ende - das Projekt gilt als eines der letzten Symbole der linksradikalen Szene in Berlin. Das Gericht gab dem Hausbesitzer Recht. Alle Bewohner müssen..
Quelle: Welt Online

Bewohnerinnen sollen „Liebig 34“ in Friedrichshain verlassen

bewohnerinnen sollen „liebig 34“ in friedrichshain verlassenDie Bewohnerinnen sollen nach einem Urteil das umstrittene Haus in der Liebigstraße in Friedrichshain verlassen. Auch am Mittwoch wurde vor Ort protestiert.
Quelle: Tagesspiegel

Gericht: Bewohnerinnen sollen "Liebig 34" verlassen

gericht: bewohnerinnen sollen liebig 34 verlassenDie Bewohnerinnen eines umstrittenen Hauses in der Liebigstraße 34 in Berlin-Friedrichshain sollen das Haus nach einem Urteil des Landgerichts verlassen. Nach monatelangem Rechtsstreit wurde am..
Quelle: t-online.de

Haus "Liebig 34": Gericht entscheidet über Räumungsklage

haus liebig 34: gericht entscheidet über räumungsklageNach monatelangem Streit um das Haus "Liebig 34" in Berlin-Friedrichshain will das Landgericht heute eine Entscheidung verkünden. Über die Räumungsklage gegen den Bewohner-Verein sollte..
Quelle: t-online.de

 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken