Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
Kraftfahrtbundesamt Nachrichten 

- BMW-Aktie: Glimpfliche Einigung bei den Abgas-Ermittlungen – das sollten Investoren wissen

Für den Münchener Automobilhersteller BMW (WKN: 519000) könnte sich ein glimpflicher Ausgang bei den Abgasermittlungen andeuten. Zur Erinnerung, vor etwa einem halben Jahr hatte BMW selbst..
Quelle: Focus Online

Unzulässige Abschaltautomatik: BMW soll Millionen-Bußgeld zahlen

unzulässige abschaltautomatik: bmw soll millionen-bußgeld zahlenIm Februar informiert BMW das Kraftfahrtbundesamt über ein "Versehen". Darauf beginnen staatsanwaltliche Ermittlungen, Büros werden durchsucht, BMW-Mitarbeiter vernommen. Das Resultat: ein..
Quelle: n-tv.de

kraftfahrtbundesamt Video Ergebnisse

News video: VW-Untersuchungsausschuss: Merkel will aus den Medien vom Abgas-Skandal erfahren haben

VW-Untersuchungsausschuss: Merkel will aus den Medien vom Abgas-Skandal erfahren haben 01:01

Angela Merkel (CDU) will erst im September 2015 aus den Medien von Abgasmanipulationen bei Volkswagen erfahren haben. Das sagte die Bundeskanzlerin als letzte Zeugin im Untersuchungsausschuss des..
Quelle: Euronews German -

 

Software-Update: Nachrüstung für eine Million weitere Diesel

software-update: nachrüstung für eine million weitere dieselEine Million Fahrzeuge mehr als geplant sollen mit neuer Abgas-Software ausgestattet werden: Beim Kraftfahrtbundesamt gingen Anträge für mehr als sechs Millionen Autos ein. Die Autobauer versichern,..
Quelle: tagesschau.de

Abgas-Software wird erneuert: 1.000.000 Diesel zusätzlich erhalten Update

abgas-software wird erneuert: 1.000.000 diesel zusätzlich erhalten updateEs ist ein Schritt hin zu mehr Vertrauen nach dem Abgas-Skandal: Die Autohersteller reichen beim Kraftfahrtbundesamt ihre Konzepte für Software-Updates bei Dieselfahrzeugen ein. Millionen Pkw sind von..
Quelle: n-tv.de

Autobauer reichen Pläne zu freiwilligen Software-Updates ein

autobauer reichen pläne zu freiwilligen software-updates einDer Skandal über manipulierte Diesel-Abgassysteme hat die Automobilbranche fest im Griff. Nun liegen Konzepte über Software-Updates beim Kraftfahrtbundesamt.
Quelle: Augsburger Allgemeine

Kraftfahrtbundesamt bestätigt: Daimler muss 690.000 Diesel zurückrufen

kraftfahrtbundesamt bestätigt: daimler muss 690.000 diesel zurückrufenNun ist es offiziell, Daimler muss europaweit 690.000 Diesel-Pkw wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung in die Werkstätten holen. Gleich mehrere Modelle sind betroffen.
Quelle: Spiegel

Elektrofahrzeug - Bericht: Kraftfahrtbundesamt findet giftige Schwermetalle im Streetscooter der Post

elektrofahrzeug - bericht: kraftfahrtbundesamt findet giftige schwermetalle im streetscooter der postDas Kraftfahrtbundesamt (KBA) geht Berichten über einen hohen Gehalt an giftigen Schwermetallen im elektrischen Streetscooter der Post nach. Nach einem Bauteil mit hohem Bleigehalt soll die Behörde..
Quelle: Focus Online

Kraftfahrtbundesamt untersucht Streetscooter der Post

kraftfahrtbundesamt untersucht streetscooter der postDas Kraftfahrtbundesamt geht Vorwürfen nach, wonach ein Ladegerät im elektronischen Streetscooter der Post zu viel giftiges Schwermetall Cadmium enthält.
Quelle: Tagesspiegel Auch berichtet bei •t-online.de

Elektroauto: Kraftfahrtbundesamt überprüft Streetscooter der Post wegen giftiger Schwermetalle

Ein Ladegerät des Elektro-Transporters soll Cadmium enthalten. Die Post weist die Vorwürfe zurück und verlässt sich auf die Angaben der Zulieferer.
Quelle: Handelsblatt

Giftiges Schwermetall?: Kraftfahrtbundesamt stellt Post-Streetscooter auf den Prüfstand

giftiges schwermetall?: kraftfahrtbundesamt stellt post-streetscooter auf den prüfstandDas Kraftfahrtbundesamt (KBA) nimmt Berichte über einen hohen Gehalt an giftigen Schwermetallen im elektrischen Streetscooter der Post unter die Lupe. Der Konzern wies die Anschuldigungen zunächst..
Quelle: wiwo.de

VW: Giftiges Schwermetall in E-Autos

Volkswagen droht der Rückruf von Elektroautos wegen Belastung mit dem giftigen Schwermetall Cadmium. Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, sei ein Rückruf durch das Kraftfahrtbundesamt "derzeit in..
Quelle: Deutsche Welle

Hat auch Opel manipuliert? - Kraftfahrtbundesamt prüft Verdacht

Laut Bild am Sonntag sollen bei Opel Abgaswerte von Dieselfahrzeugen manipuliert worden sein. 60.000 Autos seien betroffen. Die Behörden prüfen den Verdacht.
Quelle: Augsburger Allgemeine

Abgasskandal - Kraftfahrtbundesamt ermittelt auch gegen Opel

Der Autobauer soll bei Dieselautos Abgaswerte manipuliert haben
Quelle: derStandard.at

 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken