Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
"Soko Chemnitz" Nachrichten 

Rechtsradikalismus - Zentrum für politische Schönheit: "Wir müssen uns trauen, intolerant zu sein"

Ihre Kunstaktionen spalten die Öffentlichkeit: Mit "Soko Chemnitz" und dem Aufruf zur Denunziation von Rechten erntete das Kollektiv massive Kritik
Quelle: derStandard.at

Sind Medien der „Soko Chemnitz“ auf den Leim gegangen?

sind medien der „soko chemnitz“ auf den leim gegangen?Eine Künstlergruppe will mit einer Aktion im Netz Rechtsextreme identifiziert haben. Über die Rolle von Medien dabei sprechen wir im Podcast. Außerdem stellen wir die neue „Reporterfabrik“ vor.
Quelle: Welt Online

„Das ist die zivile Form des Schafotts“

„das ist die zivile form des schafotts“Angeblich hat der Schweizer Aktionskünstler Philipp Ruch mit seinem Team über die Aktion „Soko Chemnitz“ tausende Daten von Rechtsextremen ermittelt. Aber stimmt das? Und was haben die Künstler..
Quelle: Welt Online

Aktionskünstler wollten Rechte foppen

aktionskünstler wollten rechte foppenDas Zentrum für Politische Schönheit hat die mehr als 1500 Fotos wieder von ihrer "Soko Chemnitz"-Website genommen.
Quelle: Tagesspiegel

Aktion "Soko Chemnitz" soll eine Falle gewesen sein: "Danke, liebe Nazis"

Das "Zentrum für Politische Schönheit" hat seine umstrittene Aktion gegen mutmaßliche Rechte beendet und als "Honigtopf" entlarvt. Demnach sollten diese mit dem Online-Pranger angelockt werden und..
Quelle: t-online.de

Antifa-Kunstaktion „Soko Chemnitz“: Schon die Kontroverse ist ein Erfolg

antifa-kunstaktion „soko chemnitz“: schon die kontroverse ist ein erfolgLange wurde über Kunst nicht so gestritten, wie über die „Soko Chemnitz“. War die Aktion wirklich aufklärerisch oder doch nur Wichtigtuerei? mehr...
Quelle: taz

Leserdiskussion: Ihre Meinung zur Aktion des Zentrums für Politische Schönheit

Das Kollektiv Zentrum für Politische Schönheit wollte mit ihrer Aktion "Soko Chemnitz" die Teilnehmer rechter Aufmärsche identifizieren. Nun haben sie die Website abgeschaltet - und mitgeteilt, dass..
Quelle: sueddeutsche.de

Meinung am Mittag: "Soko Chemnitz": Diese Aktion fördert den Hass

Das "Zentrum für politische Schönheit" meint, es habe mit der Enttarnung von Rechten sein Ziel erreicht. Aber Radikalsein, auch in der Kunst, bedeutet in der Gegenwart, dem Hass zu widerstehen.
Quelle: sueddeutsche.de

„Soko-Chemnitz“ war angeblich ein Honeypot für Rechtsextreme

Über die umstrittene Webseite zur Kunstaktion „Soko-Chemnitz“ ist angeblich anhand der Suchanfragen ein riesiger Datensatz entstanden. Es sei das Relevanteste, was es an Daten in Sachen..
Quelle: Welt Online

Zentrum für politische Schönheit: Künstlergruppe schaltet umstrittene Webseite ab

zentrum für politische schönheit: künstlergruppe schaltet umstrittene webseite abMit der Aktion "Soko Chemnitz" wollten Aktivisten die Teilnehmer rechter Aufmärsche identifizieren. Eine Falle, teilten sie nun mit. Die Szene habe sich selbst enttarnt.
Quelle: ZEIT Online

Netzpolitik - "Soko Chemnitz": Umstrittene Kopfgeldaktion war Falle für Rechtsextreme

Künstlergruppe "Zentrum für politische Schönheit" beendet Aktion – Über Suche viele Daten bekommen
Quelle: derStandard.at


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken