Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Razzien wegen Menschenhandels: 1900 Beamte im Einsatz

Quelle: DPA - LĂ€nge: 00:54s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Razzien wegen Menschenhandels: 1900 Beamte im Einsatz

Berlin, 21.08.19: Wegen des Verdachts auf Menschenhandel haben Bundespolizei und Zoll mit 1900 Beamten seit dem frĂŒhen Mittwochmorgen ĂŒber 100 Wohnungen und GeschĂ€fte in Berlin sowie in Brandenburg und Sachsen-Anhalt durchsucht.

O-Ton Michael Kulus, Hauptzollamt Berlin «Das Hauptzollamt Berlin ist im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin heute seit den frĂŒhen Morgenstunden unterwegs, um Baustellen, also nicht nur GeschĂ€ftsrĂ€ume, sondern auch Baustellen und GeschĂ€ftsrĂ€ume aufzusuchen und die dort angetroffenen Arbeitnehmer zu ihrem ArbeitsverhĂ€ltnis zu befragen.

Der Einsatz richtet sich gegen Schwarzarbeit und illegale BeschĂ€ftigung, es besteht der Verdacht des Einschleusens von AuslĂ€ndern, um deren Arbeitskraft dann in Deutschland respektive Berlin auszubeuten.» Durchsucht werden neben Baustellen und GeschĂ€ftsrĂ€umen auch SteuerberaterbĂŒros.

Die Durchsuchungen sollten voraussichtlich den ganzen Tag andauern.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Menschenschmuggel: Bundesweite Razzien gegen mutmaßliche Schleuser

Menschenschmuggel: Bundesweite Razzien gegen mutmaßliche SchleuserDie Bundespolizei geht in einem Großeinsatz gegen SchleuserkriminalitĂ€t vor. Etwa 500 Beamte...
ZEIT Online - Top

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Ăœber uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken