Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
"Us Wahl" Nachrichten  |<  Seite 1  >> 

Facebook bringt neue Plattform um über russische Werbung aufzuklären - Ermittlungen im Zuge der US-Wahl 2015/2016

MENLO PARK (IT-Times) - Das Social Media-Netzwerk Facebook soll eigentlich der Verbindung von privaten Nutzern und Freunden dienen. Nun ermitteln US-Behörden gegen das Verhalten von Russland auf de...
Quelle: FinanzNachrichten.de

Ein Jahr nach US-Wahl: Anti-russische Stimmung bei Internetkonzernen

ein jahr nach us-wahl: anti-russische stimmung bei internetkonzernenFacebook, Google und Twitter wurden dafür kritisiert, russische Propaganda im US-Wahlkampf geduldet zu haben. Neuerdings werden die Konzerne gegen Einflussnahme aus Russland aktiv.
Quelle: Spiegel

"Us Wahl" Video Ergebnisse

News video: Digital-Gründer beim Web Summit:

Digital-Gründer beim Web Summit: "Wir brauchen ein neues Betriebssystem" 00:50

“HiTech-Unternehmen wie Google und Facebook scheinen Monopole zu sein und brauchen neue Regeln,” sagte der Veranstalter eines der größten Technologie-Gipfeltreffens der Welt – “Web Summit”,..
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Facebook: Russische Einfluss-Spots vor der US-Wahl erreichten gut die Hälfte der Wähler

Facebook: Russische Einfluss-Spots vor der US-Wahl erreichten gut die Hälfte der Wähler 01:20

Laut Facebook ist die Verbreitung der aus Russland stammenden Polit-Anzeigen zur Spaltung der US-Gesellschaft deutlich größer gewesen als zunächst berichtet wurde. Insgesamt könnte die Werbung..
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Kreml wertet US-Sanktionen als Schwäche

Kreml wertet US-Sanktionen als Schwäche 00:50

Die Regierung in Moskau hat auf die Verschärfung der US-Sanktionen gegen Russland reagiert. US-Präsident Donald Trump hatte zuvor ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet. Russische Politiker..
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Druck auf Trump wegen E-Mails seines Sohnes nimmt zu

Druck auf Trump wegen E-Mails seines Sohnes nimmt zu 01:35

Der in der Russland-Affäre stark in Bedrängnis geratene US-Präsident Donald Trump hat seinen Sohn wegen dessen E-Mail-Enthüllungen verteidigt. Trump Jr. hatte am Vorabend in einem Interview des..
Quelle: Euronews German -

News video: Skandal um Trump Jr.: Das sind die Schlüsselfiguren

Skandal um Trump Jr.: Das sind die Schlüsselfiguren 02:01

Die Enthüllungen über ein Treffen des ältesten Sohnes von US-Präsident Donald Trump mit einer russischen Anwältin im Juni 2016 hat eingeschlagen wie eine Bombe: Damit kam erstmals ans Licht, dass..
Quelle: Zoom.in Germany STUDIO -

 

Einflussnahme: Facebook warnt seine User vor russischer Propaganda

einflussnahme: facebook warnt seine user vor russischer propagandaVor allem auf Facebook war russische Propaganda vor der US-Wahl 2016 zu sehen. Nun will das soziale Netzwerk Aufklärung betreiben.
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •Berliner Morgenpost

USA - Facebook will Usern Propaganda-Check anbieten

Software soll mögliche Beeinflussung im Zuge der US-Wahl überprüfen
Quelle: derStandard.at

„Ich werde sagen: Mr. President, das ist illegal.“

„ich werde sagen: mr. president, das ist illegal.“Kann Donald Trump einfach so den Atomwaffenknopf drücken? Diese Frage treibt viele Amerikaner seit der US-Wahl um. Der Leiter des Stategischen Kommandos, General John Hyten, würde Trump den Befehl..
Quelle: Welt Online

Russland-Ermittlungen nach US-Wahl: Trump junior leakt Wikileaks-Chat

russland-ermittlungen nach us-wahl: trump junior leakt wikileaks-chatDer Sohn des US-Präsidenten hatte im Wahlkampf Kontakt zur Enthüllungsplattform. Wikileaks initiierte das Ganze, peinlich ist es für beide. mehr...
Quelle: taz

WikiLeaks und Donald Trumps junior hatten mehrfach Kontakt vor US-Wahl

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat vor der US-Präsidentschaftswahl gezielt Kontakt zu Donald Trump junior gesucht. [...]
Quelle: ShortNews

US-Wahl: Trump Jr. hatte Kontakt mit Wikileaks

Russland-Affäre um Geheimchat reicher: Mehrmals Anfragen der Enthüllungsplattform an den ältesten Sohn des US-Präsidenten.
Quelle: Kurier

US-Wahl: Geheimchat zwischen Trump Jr. und Wikileaks

Mehrmals Anfragen der Enthüllungsplattform an den ältesten Sohn des US-Präsidenten.
Quelle: Kurier

Trump glaubt US-Geheimdiensten nun doch

Eigentlich sollte es in Trumps Pressekonferenz um Vietnam gehen. Aber mit stetig wechselnden Standpunkten befeuert der US-Präsident weiter viele andere Themen – wie die Russlandaffäre und..
Quelle: t-online.de

International: Trump glaubt in Russland-Affäre nun doch US-Geheimdiensten

Hanoi (dpa) - US-Präsident Donald Trump schließt sich in der Frage einer russischen Beeinflussung der US-Wahl 2016 nun doch den Erkenntnissen amerikanischer Geheimdienste an. Vier Dienste gehen von..
Quelle: t-online.de

Asien-Reise: Trump: "Ich glaube Putin" - das finden die US-Geheimdienste gar nicht witzig

Er glaube Wladimir Putin - für diese Bemerkung muss US-Präsident Donald Trump in seiner Heimat Kritik einstecken. Es geht um die angebliche Einmischung Russlands in die US-Wahl vor einem Jahr. 
Quelle: stern.de

 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken