Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

349 Milliarden Euro Risiko: Abbau von Problemkrediten in Italien wird lange dauern

wiwo.de
17.07.2017 ()


349 Milliarden Euro Risiko: Abbau von Problemkrediten in Italien wird lange dauernNach einer Studie der US-Investmentbank dürfte es zehn Jahre dauern, bis Italiens Banken ihre faulen Kredite auf ein normales Niveau abgebaut hat. Manche Lösung stößt aber in Deutschland nicht auf Gegenliebe.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Euronews German -

News video: Italien: Wird in Rom Wasser bald rationiert?

Italien: Wird in Rom Wasser bald rationiert? 01:03

Wegen der Trockenheit in Italien hat der italienische Premierminister Paolo Gentiloni in den nördlichen Provinzen um Parma und Piacenza den Notsstand ausgerufen. Aufgrund der monatelangen Hitze und des Regenmangels ist es in dem südeuropäischen Land zu einer massiven Wassernot gekommen. Über zwei...

Ähnliche Nachrichten

Studie: Abbau von faulen Krediten in Italien wird lange dauern

Italiens Banken werden einer Studie zufolge rund zehn Jahre brauchen, um ihre Milliardenbestände an Problemkrediten auf ein in Europa vorherrschendes Niveau...
EurActiv - EuropaAuch berichtet bei •FinanzNachrichten.de

Weitere Finanzen Nachrichten

BGH verkündet Urteil zu Extra-Kosten - 10 Cent für jede SMS-TAN! Dürfen Banken beim Online-Banking abkassieren?General Motors: US-AUTOBAUER bekommt Nachfrageflaute zu spüren
Autobesitzer, Dieselfahrer, Anleger - Kartellverdacht gegen AUTOBAUER: Das können geprellte Autofahrer tunSchimpfen, Vorpreschen, Dementieren: So reagieren die AUTOBAUER auf die Kartellvorwürfe
STUDIE warnt: Brexit kann deutsche Lieferketten sprengenBertelsmann-STUDIE: "Populisten sind häufig enttäuschte Demokraten"
+++ IPHONE 8 im News-Ticker +++ - Astronomisch hoher Preis: Das IPHONE 8 wird wohl so teuer wie nieBörse NEW YORK: Burger und Baumaschinen helfen Wall Street zu Gewinnen
Sky, Netflix, Amazon : Die Deutschen ZAHLEN gerne fürs FernsehenVerbund: Stromkonzern will 2017 höhere Dividende ZAHLEN

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken