Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Von Nordkorea freigelassener US-Student gestorben

ZDF.de
19.06.2017 ()


19.06.17 23:46 | Der von Nordkorea freigelassene US-Student Otto Warmbier ist in den USA gestorben. Das erklärte die Familie. Die schweren Misshandlungen in Nordkorea hätten zu seinem Tod geführt. Warmbier wurde im vergangenen Jahr in Nordkorea zu 15 Jahren Haft mit Zwangsarbeit verurteilt. Er hatte eingeräumt, dass er ein Propaganda-Transparent als Trophäe stehlen wollte. Die nordkoreanische Justiz stufte das als staatsfeindliches Handeln ein. Nordkorea ließ den 22-Jährigen schließlich schwer krank frei, er traf am Dienstagabend in seinem Heimatstaat Ohio ein.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Euronews German -

News video: Nach Nordkorea-Drama: Abschied von Otto Warmbier

Nach Nordkorea-Drama: Abschied von Otto Warmbier 01:12

Mehr als zweitausend Menschen haben Abschied genommen von Otto Warmbier – dem amerikanischen Studenten, dem seine Reise nach Nordkorea zum Verhängnis wurde. Sie versammelten sich zu einer Gedenkfeier in seinem Heimatort Wyoming, einem Vorort von Cincinnati. Anschließend wurde Warmbier beigesetzt....

Ähnliche Nachrichten

Otto Warmbier nach Gefangenschaft in Nordkorea gestorben

Nach fast eineinhalb Jahren Gefangenschaft in Nordkorea und einer unbestimmten Zeit im Koma ist der US-Student Warmbier gestorben. Seine Familie gab seinen Tod...
t-online.de - WeltAuch berichtet bei •stern.dederStandard.atkrone.atFinanzNachrichten.de

Von Nordkorea freigelassener US-Student Warmbier gestorben

Der 22-jährige US-Student war in Nordkorea zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt worden. Erst vor wenigen Tagen wurde er freigelassen - mit schweren...
sueddeutsche.de - TopAuch berichtet bei •FinanzNachrichten.de

Weitere Top Nachrichten

1:1 gegen Australien: Confed Cup: Chile rettet sich ins HALBFINALELuftverlehr: Lufthansa-Chef über Air BERLIN: Helfen ja, kaufen nein
POLIZEI verhindert Gay-Pride in IstanbulFestnahme: Bei Party randaliert – POLIZEI ermittelt gegen Kollegen
FORMEL 1 in Baku: Vettel nach "Riesenfoul" gegen Hamilton uneinsichtigFORMEL 1: Ricciardo siegt im Chaos-Rennen von Baku
DEUTSCHLAND gegen Kamerun: Doppelter Videobeweis, doppeltes Jubiläum"Gay Pride" in Istanbul: Polizisten schießen mit Gummigeschossen auf DEMONSTRANTEN
Confederations Cup: SCHIEDSRICHTER-Panne bei 100. Sieg unter Jogi LöwGeschäftsbetrieb geht weiter: ITALIEN stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken