Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Von Nordkorea freigelassener US-Student gestorben

ZDF.de
19.06.2017


19.06.17 23:46 | Der von Nordkorea freigelassene US-Student Otto Warmbier ist in den USA gestorben. Das erklärte die Familie. Die schweren Misshandlungen in Nordkorea hätten zu seinem Tod geführt. Warmbier wurde im vergangenen Jahr in Nordkorea zu 15 Jahren Haft mit Zwangsarbeit verurteilt. Er hatte eingeräumt, dass er ein Propaganda-Transparent als Trophäe stehlen wollte. Die nordkoreanische Justiz stufte das als staatsfeindliches Handeln ein. Nordkorea ließ den 22-Jährigen schließlich schwer krank frei, er traf am Dienstagabend in seinem Heimatstaat Ohio ein.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

REGIERUNGsbildung: Sind Sie SPD-Wähler? Welche REGIERUNG hätten Sie gerne?POLIZEI: Video: Frau wird fast von einfahrender Bahn überrollt
POLIZEI stellt Champagner-Diebe auf der AutobahnTerrorismus: POLIZEI verstärkt Sicherheitsmaßnahmen am Breitscheidplatz
In diesem Brief geht der Siemens-Chef auf MARTIN SCHULZ losDie Gerüchteküche brodelt: MEDIEN: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Unfälle: Weihnachtsbaum fällt auf Auto: FAHRER schwer verletztEmmerson MNANGAGWA: Sie nennen ihn Krokodil
Fernbusse: Flixbus erweitert Streckennetz – Neue Direktziele ab HAMBURGRegierung: Stohn dämpft Erwartungen an schnelle Lösung in BERLIN

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken