Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Zweite Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag

ZDF.de
17.09.2017 ()


17.09.17 09:37 | Die britische Polizei hat einen zweiten Verdächtigen im Fall des Londoner U-Bahn-Anschlags festgenommen. Das teilte Scotland Yard mit. Der 21-jähr- ige Mann wurde in Hounslow im Westen der britischen Hauptstadt wegen Terrorverdachts in Gewahrsam genommen. Bereits am Samstag war ein 18-Jähriger festgenommen worden. Am Freitag war eine selbstgebaute Bombe in einer voll besetzten U-Bahn nahe der Haltestelle Parsons Green explodiert. 29 Menschen wurden verletzt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Festnahme und Durchsuchung: Ermittlungen nach Londoner U-Bahn-Anschlag

Festnahme und Durchsuchung: Ermittlungen nach Londoner U-Bahn-Anschlag 01:24

Eine Festnahme hat es gegeben, außerdem wird hier ein Haus in einem Vorort von London durchsucht: Die Polizei forscht nach dem U-Bahn-Anschlag nach Spuren. Das Haus gehört einem Rentner-Ehepaar. Die beiden sind als Pflegeeltern bekannt: 2009 wurden sie für ihre Arbeit sogar von der Königin...

Ähnliche Nachrichten

Terrorismus: Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag

London/New York (dpa) - Knapp eine Woche nach dem Londoner U-Bahn-Anschlag mit 30 Verletzten hat die britische Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen....
t-online.de - WeltAuch berichtet bei •Tiroler Tageszeitungkrone.atZDF.deDeutsche WelleBasler Zeitungn-tv.deTagesspiegelDiePresse.comFocus OnlineFinanzNachrichten.de

Weitere Top Nachrichten

BUNDESTAGSWAHL: Hunderte demonstrieren vor AfD-Wahlparty in BerlinBUNDESTAGSWAHL: Parteienforscher: Teuer erkaufter Sieg für Angela Merkel
BUNDESTAGSWAHL: AfD ist bei ostdeutschen Männern die stärkste ParteiKreis Pinneberg: Wie lief die BUNDESTAGSWAHL im Kreis?
Gauland über AfD-Erfolg: "Wir werden Frau MERKEL jagen"SPD schickt MERKEL nach Jamaika
Angela MERKEL: Ihr bitterster SiegBERLIN: Der BERLIN-Marathon 2017 im Zeitraffer
Wahlen: Olaf Scholz: SPD soll OPPOSITION anführenSPD geht in die OPPOSITION

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken