Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Mammut-Auktion vorbei: 5G-Frequenzen kosten 6,6 Milliarden

stern.de
12.06.2019 ()


Mainz - Etwa drei Monate dauerte die Auktion von 5G-Frequenzen - nun ist Schluss. Ein Gewinner ist der Bund: Der bekommt mehr Geld als gedacht. Die vier Provider - Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und Drillisch - bezahlen für die 5G-Frequenzblöcke insgesamt knapp 6,6 Milliarden Euro. Das teilte die Bundesnetzagentur mit. Fachleute hatten nur mit 3 bis 5 Milliarden gerechnet. Das Geld geht an den Bund, der es in die Digitalisierung stecken will - damit soll beispielsweise der Breitbandausbau auf dem Land gefördert werden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Bei der Finanzierung besteht Redebedarf mit dem Bund

Nach Berechnungen der Länder würde der geplante Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz deutschlandweit zusätzliche Kosten von 7,7...
Welt Online - Top

So wichtig ist guter Schlaf für die Gesundheit

Schlafen macht schlank, schlafen macht gesund und schlafen macht sogar schlau! Jährlich werden bis zu 107,5 Milliarden Dollar (101,63 Mrd. Euro) an Kosten...
oe24 - GesundheitAuch berichtet bei •n-tv.de

Finanzierungsmodelle fehlen bislang - 100 Milliarden Euro allein fürs Klima: So viel würde uns ein grüner Kanzler kosten

Die Grünen fordern einen milliardenschweren staatlichen Fonds für die deutsche Klimapolitik. Doch ein Blick ins jüngste Wahlprogramm zeigt, dass ihre...
Focus Online - Politik

Weitere Computer Nachrichten

Video: TRUMP erhöht Druck auf IranNews des Tages: Frogmore Cottage - Umbau von Harry und Meghans neuem Zuhause kostete 2,7 MILLIONEN Euro
News des Tages: Mexiko schickt fast 15.000 Soldaten und POLIZISTEN an US-GrenzeMecklenburg-Vorpommern: "Eurofighter"-Kollision: Luftwaffe trauert um einen PILOTEN - und beginnt Ermittlungen
Frauenfußball-WM: DFB-Frauen im VIERTELFINALE gegen Schweden - USA weiterHITZEWELLE IN DEUTSCHLAND: Zur Abkühlung: Fünf "coole" Gadgets für heiße Sommertage
TEMPERATUREN bis 40 Grad: Charité-Professor warnt vor Hitze: Für Kinder im Auto zum Teil "lebensbedrohlich"Vor 23 Jahren: TRUMP weist Vergewaltigungsvorwurf zurück: «Nicht mein Typ»
UN-Modell und TRUMP-Plan: Palästinenser im Fokus: Konferenzen in New York und BahrainTV-TIPPS: TV-TIPPS am Dienstag

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken