Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Merkel lehnt Neuverhandlung des Koalitionsvertrags ab

stern.de
02.12.2019 ()


Berlin - Kanzlerin Angela Merkel hat sich offen für Gespräche mit der künftigen SPD-Führung gezeigt, eine Neuverhandlung des Koalitionsvertrages aber abgelehnt. Merkel sei grundsätzlich zur Zusammenarbeit bereit, «wie es in einer Koalition üblich ist», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Die SPD bemühte sich inzwischen, nach der Überraschung beim Mitgliedervotum und den Spekulationen um ein vorzeitiges Ende der großen Koalition die Lage zu beruhigen. Die GroKo-Skeptiker Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken hatten den Entscheid um den SPD-Vorsitz gewonnen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Computer Nachrichten

Video: Merkel gratuliert JOHNSON zu "überragendem Sieg"Wirtschaft hofft auf Ende der Brexit-Unsicherheit - Anleger erwarten "BORIS-Boom"
Nach Sieg für BORIS JOHNSON: Schotten planen neues UnabhängigkeitsreferendumPorträt: BORIS JOHNSON: Der große Zampano sahnt bei den Wählern ab
News von heute: Ein Toter und 15 Verletzte bei EXPLOSION in Plattenbau in Sachsen-AnhaltJan Böhmermann: "Diese Show hat mich als Mensch geformt": Fans bedauern das Ende von "NEO MAGAZIN ROYALE"
«NEO MAGAZIN ROYALE»: Böhmermann singt sich durch AbschiedsshowEinschaltquoten: Mittelprächtiger Quote für letztes «NEO MAGAZIN ROYALE»
Parlamentswahl in Großbritannien: "Die BRITEN haben sich für eine Mogelpackung entschieden" – das Presseecho auf Johnsons SiegEUROPA LEAGUE: Ein Bundesliga-Ausfall: Ausgerechnet Gladbach patzt

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken