Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Eklat: Streit eskaliert: Windhorst bietet Hertha seine Anteile an

Berliner Morgenpost
05.10.2022


Am Ende einer Zusammenarbeit voller Missverständnisse steht ein Eklat. Investor Windhorst bietet Hertha BSC den Rückkauf seiner Anteile an. Doch trotz der Ankündigung dürfte sich die Causa ziehen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Hertha BSC: Investor 777 Partners will Windhorst-Anteile übernehmen

Hertha-Investor Lars Windhorst will seine Anteile an dem Bundesligisten nach Miami verkaufen. Das Unternehmen 777 Partners hat schon Erfahrung mit Investitionen...
Spiegel - WirtschaftAuch berichtet bei •kickerBerliner Morgenpost

"Wir freuen uns": Amerikaner kaufen Windhorsts Hertha-Anteile

Die Zusammenarbeit zwischen Lars Windhorst und Hertha BSC ist beendet. Der Investor verkauft seine kompletten Anteile. Der Preis dürfte im dreistelligen...
n-tv.de - WirtschaftAuch berichtet bei •Augsburger Allgemeineabendblatt.deBerliner Morgenpostkicker

Windhorst verkauft seine Anteile: Hertha BSC wird umstrittenen Investor los

Der Unternehmer Lars Windhorst steht offenbar unmittelbar vor dem Ausstieg bei Fußball-Bundesligist Hertha BSC und hat einen Käufer für seine Anteile...
n-tv.de - WeltAuch berichtet bei •TagesspiegelAugsburger Allgemeineabendblatt.de

„Positiv überrascht, dass es so schnell gegangen ist“ - Lars Windhorst findet Käufer für Anteile an Hertha BSC

Der Unternehmer Lars Windhorst hat einen Käufer für seine Anteile am Bundesligisten Hertha BSC gefunden. Dies bestätigte der 46-Jährige in einem Interview....
Focus Online - SportAuch berichtet bei •TagesspiegelAugsburger Allgemeineabendblatt.de

Weitere Deutschland Nachrichten

Neuköllner Oper Berlin: Finale für Hans-PETER KirchbergIG Metall ruft Vestas-Beschäftigte erneut zu STREIK auf
STREIK bei Österreichs Eisenbahnen: Fernreisen betroffenMünchner Polizei entlässt 19 Klima-AKTIVISTEN aus Gewahrsam
FUßBALL: SSV Rantzau rückt mit 4:1-Sieg auf Platz vier vor„Schande für den FUßBALL“: Iranischer Verband fordert Klinsmann-Rücktritt aus FIFA-Gruppe 
Torschütze FüLLKRUG nach dem 1:1: „Wir können jetzt mit einem guten Gefühl ins letzte Spiel gehen“300 Femizide in der Türkei: Zahlreiche Festnahmen bei Demos gegen GEWALT AN FRAUEN
WM 2022: Ausschreitungen in Brüssel nach Marokkos Sieg über BELGIENDie erste Kerze entzünden: Der 1. ADVENT ist mehr als ein Ritual – er ist eine Aufforderung

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken