Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Banken leiden - Beispiel Schweiz zeigt, wo die Grenzen der Strafzinsen liegen

Focus Online
20.09.2019


Banken leiden - Beispiel Schweiz zeigt, wo die Grenzen der Strafzinsen liegenAuf die Strafzinsen der EZB reagierte die Schweizerische Nationalbank mit noch niedrigeren Strafzinsen. Inzwischen zwingen die hohen Belastungen für die Banken die SNB allerdings verstärkt zum Handeln. Die neuen Maßnahmen zeigen, dass die Notenbanken die Zinsen eigentlich kaum viel weiter nach unten drücken können.Von Autor Egmond Haidt
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Finanzen Nachrichten

Billigflieger in der CORONAKRISE: Easyjet will 30 Prozent der Stellen streichenEXPERTEN warten gespannt auf Mai-Teuerungsrate - Nach den Corona-Milliarden droht der Zins-Schock: Explodiert jetzt die Inflation?
Index knackt 11.700er-Marke - Dax stürmt weiter aufwärts - EXPERTEN warnen vor „dünner Luft“CORONAKRISE: US-Wirtschaft bricht ein – Zwei Millionen Arbeitslose in einer Woche
CORONAKRISE: Autogipfel kurz nach Pfingsten fällt laut VDA ausSoftwarehersteller: Salesforce senkt wegen CORONAKRISE Jahresausblick
Innenminister: Warum ausgerechnet Horst Seehofer zur Pkw-Maut AUSSAGEN mussBörse am 29. Mai: Sieben PUNKTE, die für Anleger heute wichtig sind
„Wir können nicht noch mehr Schulden machen“: Spaniens WIRTSCHAFT am AbgrundGenossenschaftsbanken : Fusion der Sparda-Banken aus BERLIN und Hannover ist geplatzt

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken