Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Eike Schmidt sagt einen Monat vor Amtsantritt als KHM-Chef ab

oe24
21.10.2019


Eike Schmidt sagt einen Monat vor Amtsantritt als KHM-Chef ab'Unprofessionell und beispiellos' - so wettert Minister Schallenberg wegen Absage.
Laut der Tageszeitung "Die Presse" hat der designierte Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums (KHM), Eike Schmidt, einen Monat vor Amtsantritt telefonisch abgesagt. "Die kurzfristige Absage ist höchst unprofessionell und eigentlich beispiellos", wird Kulturminister Alexander Schallenberg in dem Artikel zitiert. Der deutsche Kunsthistoriker dürfte Leiter der Uffizien in Florenz bleiben.
  "Das Kapitel Eike Schmidt ist damit abgeschlossen. Jetzt geht es darum, rasch für klare Verhältnisse zu sorgen. Deswegen habe ich die ehestmögliche Ausschreibung der wissenschaftlichen Geschäftsführung veranlasst", so Schallenberg. Der Minister hat Sabine Haag gebeten, das KHM weiterhin interimistisch zu führen. Am Freitag soll es ein Treffen zwischen dem Minister und Schmidt geben, heißt es weiter. Schmidt hätte sein Amt am 1. November antreten sollen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Kultur Nachrichten

CDU-Parteitag: Kramp-Karrenbauer watscht Kritiker ab – Forderung nach DigitalministeriumVideo: 1,14 MILLIONEN EURO für einen Marvel-Comic
Neues TESLA-Modell: Elektro-Pickup in Tarnkappen-Optik: Musk stellt seinen "Cybertruck" vor – peinliche Panne inklusivePanne bei Vorstellung: Cybertruck: TESLA-Pickup hält Bruchtest nicht Stand
DONALD TRUMP verleiht erstmals Kultur-AuszeichnungenNetflix-Serie: "THE CROWN": Dieser "Harry Potter"-Star wird die neue Queen
Impeachment-Anhörungen: Wenn Trump und SONDLAND über Weltpolitik reden, sprechen sie auch über ... Asap RockyAusgabe von 1939 - Auktions-Rekord: Marvel-Comic erzielt bei Versteigerung 1,26 MILLIONEN DOLLAR
Rabatt-Aktion lockt Käufer: Black-Friday-Rummel zieht sich in die LängeRennen um Parteivorsitz: Olaf SCHOLZ fordert «Bürgerrechte des 21. Jahrhunderts»

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken