Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Brexit-Serie "Affentheater": Meghan und Harry wollen arbeiten? Unmöglich!

sueddeutsche.de
14.01.2020


Brexit-Serie Affentheater: Meghan und Harry wollen arbeiten? Unmöglich!Das würde ja Großbritanniens vordemokratischen Status quo gefährden, mit dessen Hilfe der Brexit erst durchgesetzt wurde. Die schottische Autorin A. L. Kennedy berichtet wöchentlich aus dem Seelenleben des Brexit.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Cover Video DE STUDIO -

News video: Harry und Meghan: Der 'Megxit' schockt ganz Großbritannien

Harry und Meghan: Der 'Megxit' schockt ganz Großbritannien 01:09

Damit hatte niemand gerechnet: Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen sich aus der ersten Reihe des britischen Königshauses zurückziehen

Ähnliche Nachrichten

Harry und Meghan sollen sich von Marke „Sussex Royal“ verabschieden

Mithilfe des Labels „Sussex Royal“ wollten Meghan und Harry ein neues Leben fern des Königshauses aufbauen. Allein die Webseite unter diesem Namen soll...
Welt Online - VermischtesAuch berichtet bei •stern.de

Britisches Königshaus: Meghan und Harry dürfen eigene Marke nicht mehr benutzen

Die beiden hatten "Sussex Royal" gerade erst etabliert. Nun entscheidet die Queen, dass ihr Enkel und dessen Ehefrau sich nicht mehr "königlich" nennen dürfen.
sueddeutsche.de - TopAuch berichtet bei •20minutenstern.de

Queen stoppt Marke von Meghan und Harry

Der Prinz und seine Ehefrau dürfen «Sussex Royal» offenbar nicht mehr betreiben. Streitpunkt: Das Wort «königlich».
Basler Zeitung - Verschiedenes

Weitere Kultur Nachrichten

TV-Kolumne „Maischberger - die Woche“ - Spahn, Merz, Laschet, RöTTGEN? CDU-Urgestein hat klare Meinung zu AKK-NachfolgeScharfe Attacken gegen Bloomberg bei TV-DEBATTE der US-Demokraten
Video: Leverkusen-Spieler Nadiem Amiri spricht sich gegen RASSISMUS ausChampions League: Werner krönt Leipzigs Premiere: Sieg bei TOTTENHAM Hotspur
Prinz Harry und HERZOGIN MEGHAN: Palast gibt "Megxit"-Datum bekanntGuter Draht ins Weiße Haus: TRUMP will Botschafter Grenell als Geheimdienstkoordinator
Nach homophoben Anfeindungen: Subtile Attacke auf TRUMP – Buttigieg: "Musste nie Schweigegeld an einen Pornostar zahlen"TRUMP soll Assange Begnadigung für Gegengeschäft angeboten haben
POP SMOKE: US-Rapper mit nur 20 Jahren verstorbenNeuwahl-TERMIN strittig: Ausweg aus Krise in Thüringen noch offen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken