Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zentralrat der Juden kritisiert fehlenden Schutz in Halle

stern.de
09.10.2019


Berlin - Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat nach dem Angriff auf eine Synagoge in Halle/Saale schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. «Dass die Synagoge in Halle an einem Feiertag wie Jom Kippur nicht durch die Polizei geschützt war, ist skandalös», teilte Schuster mit. Diese Fahrlässigkeit habe sich jetzt bitter gerächt. Die Brutalität des Angriffs übersteige alles bisher Dagewesene der vergangenen Jahre und sei für alle Juden in Deutschland ein tiefer Schock. Bei dem Angriff hatte der Täter zwei Menschen erschossen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Leben Nachrichten

Wegen Corona: 750 MILLIARDEN EURO: Von der Leyen wirbt für EU-WirtschaftshilfenVerstoß gegen Corona-REGELN: Riesenparty statt Social Distancing: Polizei beendet Shirin Davids Videodreh
Experten erklären: Warum die Corona-Neuinfektionen trotz LOCKERUNGEN nicht steigenCHINA: Besitzer stirbt an Corona – sein Hund wartet drei Monate vor dem Krankenhaus
News zur Coronavirus-PANDEMIE: Merkel kritisert Ramelow für Lockerungen: "Die Botschaften waren schon etwas zweideutig"TRUMP: Hongkong könnte Status als internationaler Finanzplatz einbüßen
Twitter warnt vor TRUMP-Tweet: Halbe CourageStreit um Tweets: TRUMP heizt Verschwörungstheorie zu vermeintlichem Mord an
Nach Morddrohungen: "Take a Chill-Pill": TIL SCHWEIGER KRITISIERT DROSTEN UND LAUTERBACH – dann löscht er den PostVideo: MERKEL: Mindestabstand bleibt Verpflichtung

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken