Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Geldpolitik: EZB-Ratsmitglied will die Wirtschaft ankurbeln

wiwo.de
19.08.2019


Geldpolitik: EZB-Ratsmitglied will die Wirtschaft ankurbelnDie Inflation im Euro-Raum sinkt auf 1,0 Prozent. Estlands Notenbank-Chef findet deshalb, dass die EZB ihre Geldpolitik erneut lockern muss.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Gesetzesentwurf: Der „Gelbe Schein“ soll nur noch digital eingereicht werden

Das Wirtschaftsministerium will Bürokratie abbauen. Ein neues Gesetz soll die Wirtschaft um mindestens 1,1 Milliarden Euro entlasten.
Berliner Morgenpost - Top

Spitzentreffen im Kanzleramt - Bericht: Koalition will 40 Milliarden fürs Klima ausgeben

Berlin (dpa) - Die Koalition ringt weiter um ein Maßnahmenpaket für mehr Klimaschutz, mit dem die soziale Balance gewährleistet und die Wirtschaft nicht...
t-online.de - DeutschlandAuch berichtet bei •stern.de

Brexit-Wahnsinn: Am Abgrund: Wie Boris Johnson die Wirtschaft verunsichert

In Großbritannien gibt es keine Gewissheiten mehr – außer: Boris Johnson will den Brexit um jeden Preis. Doch auf das wahrscheinlichste Szenario ist die...
wiwo.de - Finanzen

Italiens Trumpf gegen die EU

Die Staatskrise ist abgewendet, aber der Haushaltskonflikt mit Brüssel schwelt weiter: Die neue Regierung in Rom will die Wirtschaft mit Staatsausgaben...
Welt Online - Wirtschaft

Weitere Märkte Nachrichten

Li Keqiang: Chinas Premier: Wachstum von sechs PROZENT „sehr schwer“ erreichbarDrohnen-Angriff in Saudi-Arabien: Nach der Öl-Attacke droht Europa der Inflations-Hammer
Verschlüsselungs-App der Telekom: Behördenmitarbeiter können künftig vertrauliche Gespräche auch auf dem IPHONE führenAfD-Politiker: Björn Höcke bricht ZDF-INTERVIEW ab
Branchenverband: Daimler-CEO Källenius ist NEUER VDA-VizepräsidentFinanzierung: ZINSEN für Immobilienkredite nähern sich der Null-Marke
Mode: DESIGNER LUIGI COLANI IST TOT

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken