Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Nehammer bleibt bei Veto gegen Schengen-Beitritt Bulgariens und Rumäniens

DiePresse.com
02.12.2022


Die "Zahlen der irregulär Aufgegriffenen ohne Registrierung, die über Bulgarien, Rumänien kommen, müssen sich reduzieren, meint der Bundeskanzler. Daher gebe es derzeit keine Zustimmung für eine Schengen-Erweiterung.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Mitreden beim Thema Migration: Ist Österreichs Schengen-Veto sinnvoll?

Österreich bleibt vorerst bei seinem Veto gegen die Aufnahme von Bulgarien und Rumänien in den Schengen-Raum. Ist das fair? Wird der Kanzler noch umschwenken?...
DiePresse.com - Oesterreich

Nehammer und Karner besuchen bulgarisch-türkische Grenze

Nehammer und Karner fordern EU-Mittel für einen Grenzzaun auf bulgarischer Seite nach dem Vorbild Griechenlands. Am Veto Österreichs gegen den...
DiePresse.com - Oesterreich

Weitere Österreich Nachrichten

U-Kommission zu Wien ENERGIE: Verheerendes Bild in Öffentlichkeit [premium]Andreas BABLER im Report: Ein Mann der vielen Worte [premium]
"Dann wäre Wien noch Wien": WALDHäUSL brüskiert SchülerinPolitologe Pelinka: "Rendi-WAGNER wird nicht stürzen, solange Ludwig hinter ihr steht"
Marcel SABITZER wechselt von Bayern zu Manchester UnitedJäNNER-Arbeitslosigkeit auf niedrigsten Stand seit 2008 gesunken
Spritpreise legten im JäNNER erneut zuErst NIEDERöSTERREICH, dann Bund: Rettet Hergovich die SPÖ?
Alle Corona-MAßNAHMEN enden spätestens am 30. JuniNächtliches FINALE im Terrorprozess

Twitter

pic

zur-Sache.at In der Diskussion rund um die Erweiterung des Schengen-Raums um die Länder Bulgarien und Rumänien bleibt Bundeskanz… https://t.co/uZk6C7e4r0 vor 3 Tagen

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2023 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken