Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Bericht: Gesetzentwurf zu Reform der Notfallversorgung

stern.de
22.07.2019


Berlin - Die von Gesundheitsminister Jens Spahn geplante Reform der Notfallversorgung nimmt offenbar Gestalt an. Nachdem Spahn bereits Ende 2018 Grundzüge vorgestellt hatte, liege nun ein Gesetzentwurf vor, melden die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. So sollen etwa die Nummer 112 für den Rettungsdienst und die Nummer 116 117, unter der die Terminservicestellen der niedergelassenen Ärzte zu erreichen sind, zusammengeschaltet werden. Patienten könnten so eine erste Einschätzung bekommen, ob ihnen in einer Klinik oder bei einem ambulanten Arzt am besten geholfen werden kann.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Reform der Notfallversorgung stößt in Bayern auf Widerstand

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Reform der Notfallversorgung stößt in Bayern auf massive Kritik. "Bei diesem Thema handelt es sich...
t-online.de - Politik

Krankenhäuser und Landkreise gegen Reform bei Notfällen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Notfallversorgung in Deutschland reformieren. Die Notaufnahmen der Kliniken sind häufig überlaufen, auch...
t-online.de - DeutschlandAuch berichtet bei •sueddeutsche.de

Weitere Politik Nachrichten

KOBE BRYANT: Er war eine Inspiration für Menschen auf der ganzen Welt - Abschiedsbrief an eine LegendeJack Nicholson: Der Tod von KOBE BRYANT bewegt ihn zutiefst
Porträt: KOBE BRYANT - ein besessener ArbeiterTödlicher HUBSCHRAUBERABSTURZ: Auch Baseball-Trainer bei Absturz mit Bryant tödlich verunglückt
Video: CORONAVIRUS: Bundesregierung prüft Evakuierung Deutscher aus WuhanTödliche Lungenkrankheit - Stadt unter Quarantäne: So lebt ein Deutscher mit der CORONAVIRUS-Gefahr in Wuhan
Sport kompakt: AUSTRALIAN OPEN: Zverev schafft es erstmals ins Viertelfinale, Kerber scheidet ausVideo: Meghans Vater setzt TOCHTER unter Druck
ANTISEMITISMUS: Unionspolitiker starten Debatte um Judenfeindlichkeit der AfDAmthor irritiert mit Äußerung über ANTISEMITISMUS

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken