Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Unglück: Nach Explosion in Beirut: 16 Hafenmitarbeiter festgenommen

Berliner Morgenpost
06.08.2020


Unglück: Nach Explosion in Beirut: 16 Hafenmitarbeiter festgenommenNach der Explosion in Beirut haben die Behörden die Festnahme von 16 Hafenmitarbeitern verkündet. Die Vorwürfe an sie sind unklar.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DPA -

News video: Explosion in Beirut: 16 Hafenmitarbeiter festgenommen

Explosion in Beirut: 16 Hafenmitarbeiter festgenommen 00:52

Beirut, 07.08.20: Zwei Tage nach der Katastrophe von Beirut sind 16 Hafenmitarbeiter der libanesischen Küstenstadt festgenommen worden. Das teilte der amtierende Militärrichter nach einem Bericht der staatlichen libanesischen Nachrichtenagentur NNA am Donnerstagabend mit. Mehr als 18 Menschen...

Weitere Politik Nachrichten

COVID-19: Diese Karte zeigt alle Corona-Risikogebiete weltweitUS-Präsident: DONALD TRUMP sabotiert Briefwahl – und gibt das sogar zu
Das sagt der US-Reporter über die folgenreiche Frage an DONALD TRUMPBundesweit: Verdi ruft zu WARNSTREIKS IM ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR auf
Pandemie-Lage: Wo sich das CORONAVIRUS in Deutschland aktuell besonders stark verbreitetCORONAVIRUS-Pandemie: Aus für "Dschungelcamp" in Australien – hier wird der Quotenhit 2021 produziert
Im Interview: INFEKTIONSZAHLEN werden "deutlich nach oben gehen": Für Virologe Streeck besteht daran kein ZweifelSpahn rät von Auslandsreisen in HERBST- und Winterferien ab
Neue DSDS-Jury im GESPRäCH: "Er fragt mich ständig, wie er sein Geld anlegen soll": Dieter Bohlens Seitenhieb gegen den WendlerOnline-Präsentation: AMAZON verbessert Sprachassistentin Alexa

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken