Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Gesetz gegen No-Deal-Brexit in Kraft - Bercow kündigt Rücktritt an

stern.de
09.09.2019


London - Das Gesetz gegen den No-Deal-Brexit ist in Kraft getreten. Das teilte der Sprecher des britischen Oberhauses mit. Es war vergangene Woche im Eiltempo durch beide Parlamentskammern gepeitscht worden. Premierminister Boris Johnson hatte angekündigt, das Parlament in eine fünfwöchige Zwangspause zu schicken, diese soll noch heute beginnen. Vorher will er erneut über eine Neuwahl abstimmen lassen. Der Sprecher des Unterhauses, John Bercow, kündigte an, spätestens Ende Oktober von seinem Amt zurückzutreten. Sollte davor eine Neuwahl ausgerufen werden, wolle er nicht mehr antreten.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Sport Nachrichten

Städte im Norden abgeriegelt: Drei Serie-A-Spiele in Italien wegen CORONAVIRUS abgesagtBundesliga: SCHALKE zerbröselt
Nübel-Patzer und Werner-Traumtor: Leipzig gewinnt auf SCHALKESpiel auf SCHALKE: Timo Werner spricht über Wechselgerüchte, Jürgen Klopp und den FC Liverpool
SCHALKE verliert gegen Leipzig 0:5: Das Lichtschwert stecken lassenSanders nach ersten Auszählungen in NEVADA vorne - US-Medien verkünden Sieg
US-Vorwahl in NEVADA: Erste Ergebnisse scheinen Sanders' Führung zu bestätigenDritte Vorwahl der US-Demokraten im Bundesstaat NEVADA begonnen
Chelseas Rüdiger beklagt erneut RASSISMUS im FußballSpielunterbrechung: Schmähplakate: GLADBACH-Fans beleidigen 1899-Mäzen Hopp

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken