Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Real Madrid gegen FC Barcelona: "Clasico" wird verschoben – wegen Katalonien-Unruhen

t-online.de
18.10.2019


Real Madrid gegen FC Barcelona: Clasico wird verschoben – wegen Katalonien-UnruhenDer "Clasico" ist das große Spiel, auf das in jeder Halbserie ganz Spanien hinfiebert. Doch die politische Lage in Katalonien lässt das Duell aktuell nicht zu. Deshalb muss die Partie verschoben werden. Der für den 26. Oktober angesetzte Clasico zwischen dem Titelverteidiger FC Barcelona und Rekordm
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Razzien gegen Schleuser- und Online-Kriminalität

Wegen der Corona-Krise sind mehrere Razzien verschoben und jetzt nachgeholt worden. Ermittelt wird wegen des Verdachts auf Onlinebetrug und...
Augsburger Allgemeine - VermischtesAuch berichtet bei •stern.de

Weitere Sport Nachrichten

Tod von GEORGE FLOYD: Deutsche NBA-Basketballer empört nach PolizeigewaltLewis Hamilton kritisiert das Schweigen der FORMEL 1 bei Rassismus
FC BAYERN München: Hainer entspannt bei Frage zur Alaba-ZukunftFußballshow in Paderborn - "Charaktertest" bestanden: Neue BVB-Ziele nach TITEL-K.o.
CHINA droht USA mit Vergeltung wegen US-Maßnahmen in Hongkong-FrageStreit um Sonderstatus: USA wollen Hongkong Vorteile streichen - CHINA protestiert
Landesweite PROTESTE: Eskalation in den USA: Trump kurzzeitig in Bunker gebracht – Antifa soll als Terrororganisation geltenRB LEIPZIG - Kampl beklagt Leipziger Schwächen: "Zu viele Unentschieden"
So sehen Sie 1. FC Köln gegen RB LEIPZIG liveVideo: MINNEAPOLIS: Truck fährt in Menschenmenge

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken