Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Favre und Zorc bedauern "zu frühen" Tod von Maradona

t-online.de
26.11.2020


Favre und Zorc bedauern zu frühen Tod von MaradonaBorussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Lucien Favre bedauern den "zu frühen" Tod von Diego Maradona. Beide hatten in ihrer Karriere kurze Begegnungen mit Argentiniens Fußball-Idol, das am Mittwoch im Alter von 60 Jahren gestorben war. "Das ist viel zu früh", sagte Zorc am Donnerst
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Sport Nachrichten

FC Bayern trifft in der BUNDESLIGA auf FreiburgBundesliga: "Absolute Frechheit" – Gladbach sauer über Last-Minute-ELFER
Basketball-BUNDESLIGA: Ludwigsburg festigt Tabellenführung - Crailsheim bleibt dranBIDEN kündigt zur Amtseinführung Dekrete zu Corona- und Wirtschaftskrise an
Reichmann verletzt: HANDBALL-Bundestrainer nominiert Groetzki nachParis Saint-Germain nach 1:0 in Angers auf PLATZ eins
Ich bin ein Star - Die große DSCHUNGELSHOW: Mike Heiter ist seinen Konkurrenten vorausLetztes Spiel für Abraham: Frankfurt empfängt SCHALKE 04
2:2 zwischen Stuttgart und GLADBACH: "Das ist ja nicht mal im Mittelfeld ein Foul"RB LEIPZIG: Angreifer gesucht

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken