Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Bundesregierung weist Ungarns Kritik an Hertha BSC zurück

t-online.de
09.04.2021


Die Bundesregierung hat Äußerungen der ungarischen Regierung zur Freistellung des Torwarttrainers Zsolt Petry durch Fußball-Bundesligist Hertha BSC kritisiert. Sie seien "in keiner Weise nachvollziehbar", sagte der stellvertretende Sprecher des Auswärtigen Amts, Christopher Burger, am Freitag in Ber
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Sport Nachrichten

FORMEL 1: FORMEL 1: Hamilton schlägt Verstappen in BarcelonaFORMEL 1 in Spanien: Mercedeschef Toto Wolff ärgert sich über Nikita Mazepin - »Der Kerl kostet uns die Position«
SERIE A: Pleite gegen AC Mailand – Juventus droht, die Champions League zu verpassenBUNDESLIGA: Kein Sieger im Abstiegskrimi – Hertha und Bielefeld treten auf der Stelle
Arjen Robben: Ex-Star des FC Bayern mit TRäNEN nach ComebackHeidelberg MEISTER in 2. Basketball-Bundesliga
HERTHA BSC: Hertha verpasst die Big PointsHERTHA BSC begnügt sich mit einem 0:0 gegen Bielefeld
GORETZKA soll sich verletzt haben – EM-Auftakt in Gefahr?BORNA SOSA: Gestern Einbürgerungstest, morgen EM-Kader?

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken