Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Champions League: Cristiano Ronaldo und Man United müssen in Zwei-Sterne-Hotel übernachten

t-online.de
14.09.2021


Champions League: Cristiano Ronaldo und Man United müssen in Zwei-Sterne-Hotel übernachtenDer portugiesische Superstar und die "Red Devils" müssen in der Schweiz mit einer für CR7-Verhältnisse durchschnittlicheren Unterkunft vorliebnehmen – dabei haben die Engländer ganz andere Erinnerungen. Ob das so noch etwas werden kann mit dem Sieg zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase für M
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Freshclip GmbH & Co. KG -

News video: Cristiano Ronaldo: Wechsel zu Manchester ohne Trikotnummer 7?

Cristiano Ronaldo: Wechsel zu Manchester ohne Trikotnummer 7? 01:13

Zuerst schien es so, als würde Cristiano Ronaldo mit seinem Wechsel zu Manchester United auch seine legendäre Trikotnummer 7 abgeben müssen. War damit auch seine bekannte Marke CR7 in Gefahr? Doch nun hat sich das Blatt gewendet. Warum Ronaldo nun doch die 7 auf dem Spielfeld tragen kann, verraten...

Ähnliche Nachrichten

Champions League: Nach 0:2! Cristiano Ronaldo entscheidet Krimi in Manchester

Pfiffe, zwei Tore Rückstand und schlechtgelaunte Stars: Zur Halbzeit war es ungemütlich für Manchester United. Doch in der Folge drehten die "Red Devils" auf....
t-online.de - SportAuch berichtet bei •Spiegel

Werner bei Chelsea-Sieg verletzt: Ronaldo macht aus Old Trafford ein Tollhaus

Der FC Chelsea siegt deutlich, muss dabei aber die Verletzungen seiner beiden Top-Stürmer verkraften. Atalanta Bergamo ärgert Manchester United kräftig, aber...
n-tv.de - Welt

Manchester reist mit 10-Minuten-Flug an und geht unter

Nur 120 Kilometer ist Leicester von Manchester entfernt. Dennoch nahm United ein Flugzeug für die Reise zum Auswärtsspiel. Geholfen hat das der Mannschaft von...
Welt Online - TopAuch berichtet bei •Focus Online

Weitere Sport Nachrichten

FC Bayern: Rummenigge über KIMMICH – "Wäre besser, er wäre geimpft"Nach Impf-Aussage: Debatte über Bayern-Profi KIMMICH
Kommentar - KIMMICH ist vielleicht kein Impfgegner, aber er ist unsolidarisch und unwissendAustin, Miami - Las Vegas? FORMEL 1 boomt in den USA
FORMEL 1: Verstappen holt sich die Pole in TexasBerater Volker Struth erzählt - Nagelsmann verzichtet für Wechsel zum FC BAYERN auf Teil seines Gehalts
HERTHA BSC kämpft sich zum nächsten SiegHERTHA findet aus Krise: 1:0 verdirbt Gladbachs Pokal-Probe
HERTHA siegt im Abendspiel: Auf nachgerade mysteriöse WeiseJOSHUA KIMMICH: Als Botschaft fatal

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken