Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Fußball-WM: Faeser: Infantino hat mich auf „One Love“-Binde angesprochen

abendblatt.de
24.11.2022 ()


Während des WM-Spiels Deutschland gegen Japan hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) mit FIFA-Chef Gianni Infantino nach eigenen Angaben noch einmal über die auf dem Spielfeld verbotene „One Love“-Armbinde gesprochen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

„Nicht so schlimm wie sie denken, oder?“: Fifa-Chef Infantino hat Faeser auf ihre „One Love“-Binde angesprochen

Die Bundesinnenministerin trug die auf dem Spielfeld verbotene Binde demonstrativ auf der Tribüne. Die Antwort Infantinos auf ihre Frage verriet Faeser nicht.
Tagesspiegel - Deutschland

Nancy Faeser: "Sie können sich die Frage stellen, wie ich an die One-Love-Armbinde gekommen bin"

Die Bundesinnenministerin hat ihre Zusammenarbeit mit dem DFB betont. Sie habe Fifa-Chef Infantino deshalb im Stadion auf das Verbot der One-Love-Armbinde...
ZEIT Online - Top

Verteidigungsrede vor Katar-WM: Die wirren Aussagen des Gianni Infantino

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat auf der Auftaktpressekonferenz zur Fußball-WM in Katar zahlreiche Themen angesprochen und sich offenbar seinen Frust vor...
n-tv.de - Welt

Weitere Sport Nachrichten

Fußball-WM: MESSI erlöst ArgentinienZeitverschiebung und Anstoßzeiten bei der FUßBALL-WM 2022 in Katar
Hoffenheims Paulina Krumbiegel will zur FUßBALL-WMWM 2022: Südkorea - GHANA live im Free-TV und Stream sehen
WM-Update vom 26. November - Tag der Superstars! MESSI rettet Argentinien, Mbappé nicht zu stoppenKommentar: Argentinien: MESSI allein reicht für den WM-Titel nicht
Reife, System - und Busquets - Alle sprechen vom WM-Aus, dabei ist Deutschland gegen SPANIEN FavoritSPANIEN-PK nur mit Flick: DFB droht Geldstrafe durch die FIFA
Hansi Flick vor dem SPANIEN-Spiel: Die Höflichkeit fliegt als Erstes rausFlick lobt SPANIEN und Enrique- Sané-Einsatz offen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken