Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Libanon: Gelagertes Ammoniumnitrat könnte zu Explosion in Beirut geführt haben

ZEIT Online
05.08.2020


Libanon: Gelagertes Ammoniumnitrat könnte zu Explosion in Beirut geführt habenNach der tödlichen Explosion läuft in Beirut die Ursachenforschung. An der Unglücksstelle waren 2750 Tonnen Ammoniumnitrat gelagert. Donald Trump vermutet einen Anschlag.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Euronews German -

News video: Explosion in Beirut:

Explosion in Beirut: "ausländische Einmischung"? 01:47

Vor der Katastrophe hatte es Anzeichen gegeben: Zehn mal oder gar öfter haben Behörden im Libanon in den vergangenen sechs Jahren vor der Explosionsgefahr im Hafen von Beirut gewarnt. Auf dem Gelände lagere Sprengstoff und das fast völlig ungesichert.

Weitere Top Nachrichten

PANDEMIE: Die Corona-Warn-App – Erfolgsgeschichte oder Flop?COVID-19: Wie der Corona-Impfstoff weltweit verteilt werden könnte
Bayern München vs. FC Sevilla: Neuers SUPERCUP-Erinnerungen - "Augenmerk" aufs SpielCoronavirus: Peter Altmaier und Heiko Maas in QUARANTäNE
US-Handelsstreit: Tesla klagt gegen US-Regierung wegen CHINA-ZöllenReisewarnung für Regionen in elf EU-LäNDERN
Kommentar: Berlin muss die ALTERNATIVE Mobilität fördernViel Schaden, wenig Nutzen: Laubbläser und Laubsauger für den Einsatz im HERBST
Malware-Schleuder: Mozilla stellt Firefox-Send-DIENST einLigapokal: Havertz mit drei Toren: FC Chelsea schlägt BARNSLEY 6:0

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken