Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Infrastruktur: Straße und Platz in Berlin nach Freiheitskämpfern benannt

ZEIT Online
02.12.2022


0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DW (Deutsch) -

News video: Berlin will mehr Platz für Geflüchtete schaffen

Berlin will mehr Platz für Geflüchtete schaffen 03:02

Russlands jüngste Luftangriffe auf die Ukraine treffen zunehmend die zivile Infrastruktur und sorgen für eine neue Flüchtlingswelle. Etwa 90.000 Geflüchtete aus der Ukraine hat Berlin bislang aufgenommen. Nun sollen 10.000 zusätzliche Unterkunftsplätze geschaffen werden.

Ähnliche Nachrichten

Frankfurt muss Platz zwei wieder räumen

Eintracht Frankfurt muss seine Rolle als erster Verfolger von Spitzenreiter Bayern München in der deutschen Bundesliga nach einer Runde wieder abgeben. Das Team...
ORF.at - Sport

Freiburg mit Wiedergutmachung: Union rückt FC Bayern mächtig auf die Pelle

Der 1. FC Union Berlin beendet die Hinrunde der Fußball-Bundesliga nach einem knappen Sieg gegen Bremen als erster Bayern-Jäger auf dem zweiten Platz. Der SC...
n-tv.de - Welt

Schriftsteller: Hamburg benennt Park nach Wolfgang Borchert

Hamburg ehrt den Schriftsteller Wolfgang Borchert mit einem Park im Stadtteil Eppendorf. Borchert („Draußen vor der Tür“, „Nachts schlafen die Ratten...
abendblatt.de - Top

Basketball: Alba Berlin mit Respekt vor Würzburg: „Sehr ernst nehmen“

Alba Berlin will nach der Eroberung der Tabellenführung im Spitzenduell der Basketball-Bundesliga die Spitzenposition erstmals verteidigen. „Drei Teams...
Berliner Morgenpost - Top

Weitere Top Nachrichten

Tennis: ARYNA SABALENKA gewinnt Australian OpenAngriff in ISRAEL: Sieben Tote nach Schüssen nahe Synagoge in Jerusalem – 42 Personen festgenommen
Nach Angriffen: ISRAEL beschließt neue Anti-Terror-MaßnahmenISRAEL: Netanjahu kündigt "starke" Reaktion auf Anschläge an
ISRAEL: Tausende demonstrieren in Tel Aviv gegen ISRAELische RegierungUKRAINE-Überblick: Scholz will weiter mit Putin telefonieren, Melnyk fordert U-Boote
Interview zu den UKRAINE-Flüchtlingen: «Ich bin beeindruckt, wie die Schweiz mit der Situation umgeht»Söldner und Freiwillige: Serben und Kroaten kämpfen im UKRAINE-Krieg
Liveblog: ++ UKRAINE bittet um Langstreckenraketen ++UKRAINE aktuell: Kiew verhängt Sanktionen gegen Unterstützer Russlands

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2023 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken