Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Verteidigung: Pistorius will Waffenlücken bei Bundeswehr rasch schließen

abendblatt.de
26.01.2023 ()


Durch die Waffenlieferungen an die Ukraine entstehen Ausrüstungslücken bei der Bundeswehr. Verteidigungsminister Boris Pistorius will rasch gegensteuern.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Pistorius will „die Bundeswehr stark machen“

Pistorius will „die Bundeswehr stark machen“ 01:23

Der künftige deutsche Verteidigungsminister soll am Donnerstag seinen Amtseid leisten.

Ähnliche Nachrichten

Bundeswehr: Pistorius: Kanzler hat zu Kampfflugzeugen alles gesagt

Verteidigungsminister Boris Pistorius will sich nach der Entscheidung für die Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine nicht auf eine Debatte über Kampfjets...
Berliner Morgenpost - Top

„Mehr Rüstungsindustrie in Deutschland”: Pistorius will Waffenlücken bei Bundeswehr rasch schließen

Nun liefert Deutschland neben anderen Ländern auch Kampfpanzer an die Ukraine. Diese und andere abgegebene Waffen reißen jedoch Lücken bei der Bundeswehr. Das...
wiwo.de - PolitikAuch berichtet bei •SpiegelFocus OnlineZEIT OnlineAugsburger AllgemeineBerliner Morgenpost

Weitere Top Nachrichten

INFLATION: US-Notenbank Fed erhöht Leitzins um 0,25 ProzentpunkteDFB-Pokal: Bayern zaubert gegen MAINZ
Corona-MAßNAHMEN: In Nordrhein-Westfalen ist die Maskenpflicht im Nahverkehr beendetPandemie: Österreich beendet alle Corona-MAßNAHMEN
Neue Vorwürfe: MASKEN-Millionärin Tandler kassierte auch Corona-HilfeINFLATION und Löhne: Großbritannien erwartet größten Streik seit Jahrzehnten
Geldpolitik: INFLATION sinkt - ein Dilemma für die ZentralbankenFC Bayern in der Einzelkritik: João CANCELO reichen 17 Minuten zur Eingewöhnung
Deutsche Bahn: Hier nur mit MASKECDU vs. Hans-Georg MAAßEN: Wann ist der Schaden schwer genug?

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2023 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken