Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Ermittlungen nach Krawallnacht: Ministerium verteidigt Stuttgarter Polizei

n-tv.de
13.07.2020


Ermittlungen nach Krawallnacht: Ministerium verteidigt Stuttgarter PolizeiDass Stuttgarter Polizisten nach den Randalen im Juni den familiären Hintergrund der Tatverdächtigen untersuchen wollen, stößt im Bundesinnenministerium auf Zustimmung. Das Vorgehen sei "polizeilicher Standard", sagt auch CDU-Innenexperte Schuster - und kritisiert die Äußerungen linker Politiker.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DPA -

News video: Nach Stuttgarter Krawallnacht - Kritik an

Nach Stuttgarter Krawallnacht - Kritik an 01:27

Stuttgart, 13.07.20: Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht nimmt die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund unter die Lupe - und löst damit bundesweit heftige Kritik aus. Die Polizei bestätigte am Sonntag, dass sie bei ihren Ermittlungen in...

Weitere Welt Nachrichten

CORONA-News – Studie: Sechs Prozent der Engländer haben AntikörperCORONA-Testpanne in Bayern: Söder entschuldigt sich und watscht Ministerin ab
Mit Hightech gegen das Virus: Südkorea stellt Anti-CORONA-Haltestellen aufCoronavirus: Corona-TESTS: Alle Infos für Rückkehrer aus Risikogebieten
WERNER in CL vergessen machen: Künstler Nkunku gibt den Leipzig-Frontmann700 Festnahmen in einer Nacht: Polizei schlägt Protest in BELARUS nieder
Aktuelle Situation in BELARUS: Diese Videos zeigen die kritische LageStimmzettel für Tote und Hunde?: TRUMP wittert historischen Wahlbetrug
Geheimer Matchplan gegen Messi: Der FC BAYERN vertraut auf seine Triple-AchseRKI teilt neue Einschätzung: IMPFSTOFF kommt frühestens zum Jahresende

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken