Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Erdo?an nach Eklat: Botschafter dürfen doch in Türkei bleiben

t-online.de
25.10.2021


Erdo?an nach Eklat: Botschafter dürfen doch in Türkei bleibenAm Wochenende hatte der türkische Staatschef mit der Ausweisung verschiedener Diplomaten gedroht. Davon rückt er nun ab. Die betroffenen Botschafter hätten ihre Lektion gelernt. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdo?an hat von der angedrohten Ausweisung westlicher Diplomaten Abstand genommen. D
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Abschottung gegen die Südafrika-Variante – so soll Deutschland verschont bleiben

Solange die EU keine Flugverbote verhängt, wollen die Airlines weiterhin von und nach Südafrika fliegen. Befördert werden aber nur noch deutsche...
Welt Online - Top

„Für uns eine strategische Nachkaufchance" - Neue Corona-Mutante lässt Börsen beben - doch das birgt eine große Chance

Obwohl die Zahl der Neunfektionen in Deutschland steiler als je zuvor nach oben schießt, war die Pandemie in den vergangenen Wochen nur ein Nebenthema an den...
Focus Online - Finanzen

Weitere Welt Nachrichten

Corona: Söder rügt Äußerung von Stiko-Chef MERTENS zur Kinder-ImpfungCorona-Regeln: In diesen Ländern entfällt die Testpflicht für GEBOOSTERTE
Mit-Entdecker WOLFGANG Preisler: Omikron-Variante ist älter als gedachtKiew warnt vor "Eskalation": Putin und Biden wollen über UKRAINE sprechen
Konflikt - Konkrete Pläne oder Hysterie: Greift Moskau die UKRAINE an?Offensive im UKRAINE-Konflikt: Zeichen für russischen Angriff verdichten sich
FORMEL-1-WM spannend wie selten: Der Titelkampf zwischen Hamilton und Verstappen im ZeitrafferVerstappen hinkt hinterher: Crash beendet FORMEL-1-Training vorzeitig
Verfassungsschutz-Erkenntnisse: Strobl warnt vor Radikalisierung durch IMPFPFLICHTWeltärztechef für Kinder-IMPFPFLICHT – wenn Stiko empfiehlt

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken