Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Telefonat mit Kremlchef: Scholz fordert Waffenstillstand von Putin

t-online.de
13.05.2022 ()


Telefonat mit Kremlchef: Scholz fordert Waffenstillstand von PutinBerlin (dpa) - Bundeskanzler Olaf Scholz hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin in einem Telefonat dazu aufgefordert, so schnell wie möglich zu einem Waffenstillstand im Ukraine-Krieg zu kommen. Außerdem forderte er in dem 75-minütigen Gespräch am Vormittag eine Verbesserung der humanitären L
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Der Kriegstag im Überblick: Scholz wirft Putin mangelnden Realismus vor - Südossetien stimmt über Russland-Beitritt ab

In einem Telefonat fordert Bundeskanzler Scholz den russischen Präsidenten Putin erneut zum Waffenstillstand auf. US-Verteidigungsminister Austin tut es ihm...
n-tv.de - WeltAuch berichtet bei •ZEIT Online

Ende der Funkstille: Scholz und Putin sprechen wieder miteinander

Berlin/Moskau (dpa) - Nach mehr als sechs Wochen Funkstille hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wieder mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gesprochen....
t-online.de - DeutschlandAuch berichtet bei •n-tv.de

Ukraine aktuell: Kanzler Scholz fordert in Telefonat Waffenstillstand von Putin

Bundeskanzler Olaf Scholz hat den russischen Präsidenten aufgefordert, so schnell wie möglich zu einem Waffenstillstand im Ukraine-Krieg zu kommen. Schweden...
Deutsche Welle - TopAuch berichtet bei •n-tv.de

Weitere Welt Nachrichten

++ News zum UKRAINE-Krieg ++ Russland: Nato-Beitritte würden "weltweite Lage radikal ändern"UKRAINE-Krieg: Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur Grenze vor – die Nacht
Die Kriegsnacht im Überblick: UKRAINE meldet Vorstoß bis nach Russland – Kiew: Putin verhindert Rettung Verletzter aus AsowstalRussische Invasion - Krieg gegen die UKRAINE: So ist die Lage
Nach FINNLAND: Schwedens Regierungspartei spricht sich für Nato-Beitritt ausNORDKOREA meldet nach Corona-Ausbruch 50 Todesfälle mit "Fiebersymptomen"
Corona-Todesfälle in NORDKOREA: Kim beordert Militär zur Arzneimittel-VersorgungWer kann mit wem in NRW?: SPD hofft noch immer auf die AMPEL
Volksabstimmung: Schweizer STIMMEN Änderung der Organspende-Regeln zuZerfall, Verbrechen, AUFSTIEG: Erst der Skandal macht Werder wunderreif

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken