Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zu hoher Salzgehalt die Ursache?: Fische starben nicht an Schwermetallen in der Oder

n-tv.de
14.08.2022


Zu hoher Salzgehalt die Ursache?: Fische starben nicht an Schwermetallen in der OderTausende tote Fische treiben in der Oder. Der Grund für das Fischsterben kann nach ersten Untersuchungen nicht Quecksilber sein. Auch Schwermetalle schließt Polen als Ursache aus. Stattdessen fokussiert sich der Verdacht der Experten auf den ungewöhnlich hohen Salzgehalt des Wassers.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Welt Nachrichten

Wilder WM-Fight: Superjoker Füllkrug erlöst starke DFB-Elf gegen SPANIENDer DFB-Krimi im Schnellcheck: Und nun, SPANIEN, bitte helfen Sie Deutschland!
Erstmals wieder Strom in Cherson: Selensyj bereitet UKRAINER auf "harten Winter" vorKaribikinsel in schwerer KRISE: China schenkt Kuba 100 Millionen Dollar
Fußball ist doch völlig verrückt: MESSI-Magie vernichtet böseste Ängste der SchmachNach Beschuss durch Russland: Kiew hat wieder Strom, WASSER und ein Netz
Schlitzohr-Tor schockt Belgien: MAROKKO schickt ewigen Geheimfavoriten ins "Endspiel"Kolumne: Black-Friday-Woche: Soll der alte Kühlschrank wirklich weg?
"Schande für den FUßBALL": Klinsmanns Attacke soll Konsequenzen habenGlücklicher Sieg gegen Japan: COSTA RICA lässt deutsche Hoffnungen wachsen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken