Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Weniger Waren, höherer Preis: Bayern ist größter Importeur russischer Waren

n-tv.de
23.11.2022


Weniger Waren, höherer Preis: Bayern ist größter Importeur russischer WarenDie Einfuhren aus Russland sind mengenmäßig seit Jahresbeginn gesunken. Der deutliche Anstieg der Preise hat den Wert der Einnahmen für Moskau aber einigermaßen konstant gehalten. Mehr als ein Fünftel der bezogenen Produkte ging nach Bayern, gefolgt von Brandenburg.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Welt Nachrichten

Sieg gegen den drohenden Spott: Der FC Bayern knuddelt Flankengott CANCELOKampf gegen hohe INFLATION: EZB erhöht Leitzins im Euroraum auf 3,0 Prozent
"Unvereinbare Handlungen": Österreich wirft russische DIPLOMATEN rausTürkei bestellt DIPLOMATEN aus europäischen Ländern ein
"Diese drakonischen MAßNAHMEN": Lauterbach sieht Fehler in der Corona-BekämpfungTourismus-Kampagne nach PANDEMIE: Hongkong verschenkt halbe Million Flugtickets
"Größte Rolle seines LEBENS": Sylvester Stallone zeigt live sein Familienleben"Schönstes Erlebnis": DJAMILA Rowe schwärmt vom TV-Dschungel
Drohnenangriff auf Militäranlage: Iran nennt ISRAEL als Drahtzieher in IsfahanLandtagswahl im Oktober: Faeser will in HESSEN antreten - als Bundesministerin

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2023 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken