Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Formel-1-Renndirektor Whiting stirbt kurz vor Saisonstart

stern.de
14.03.2019


Melbourne - Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting ist tot. Der Brite starb drei Tage vor dem Saisonauftakt in Melbourne im Alter von 66 Jahren, wie der Motorsport-Weltverband FIA mitteilte. Todesursache sei eine Lungenembolie gewesen. Whiting war seit 1997 Renndirektor in der Formel 1 und in dieser Rolle für die komplette Organisation der Grand-Prix-Wochenenden verantwortlich. Die Formel 1 habe in Charlie einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren, sagte FIA-Präsident Jean Todt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Anti-Rassismus-PROTESTE: Bundesliga-Profis droht Ärger: DFB will "Justice for George"-Aktionen prüfen lassenUSA: WHO bietet TRUMP trotz US-Austrittsankündigung weiter Zusammenarbeit an
Mit allen verfügbaren Kräften: TRUMP droht mit Militäreinsatz zum Stopp von ProtestenTRUMP kündigt hartes Vorgehen gegen Randalierer an und spricht von "Terror"
«Format hat sich überholt»: G7-Gipfel in der Schwebe: TRUMP will Putin dabeihabenDOW JONES, S&P 500, Nasdaq: Wichtigste US-Aktienindizes: Weiter im Kriechgang nach vorn
Unsicherheit durch Unruhen: DOW JONES quält sich zu kleinem PlusStreit über Hongkong: CHINA stoppt Kauf von US-Agrarprodukten
GEORGE FLOYD laut privater Autopsie von Polizisten ersticktUN-Generalsekretär Guterres mahnt Untersuchungen zu POLIZEIGEWALT in den USA an

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken