Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Formel-1-Renndirektor Whiting stirbt kurz vor Saisonstart

stern.de
14.03.2019


Melbourne - Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting ist tot. Der Brite starb drei Tage vor dem Saisonauftakt in Melbourne im Alter von 66 Jahren, wie der Motorsport-Weltverband FIA mitteilte. Todesursache sei eine Lungenembolie gewesen. Whiting war seit 1997 Renndirektor in der Formel 1 und in dieser Rolle für die komplette Organisation der Grand-Prix-Wochenenden verantwortlich. Die Formel 1 habe in Charlie einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren, sagte FIA-Präsident Jean Todt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Kritische Corona-Lage: Olaf Scholz rechnet mit zweiwöchiger Lockdown-VERLäNGERUNGAuszeichnung für Spitzenköche: Guide Michelin hält trotz Corona-KRISE an Sternevergabe fest
News zum CORONAVIRUS: 7141 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden – Inzidenz sinkt weiterVon Corona bis Klima: 100 Tage Vollgas - BIDEN hat zum Start viel vor
"Anne Will": KANZLERKANDIDAT und Corona: Wir wissen nicht, was kommt!«Wahrheit auf meiner Seite»: NAWALNY NACH RüCKKEHR VERHAFTET - Druck auf Moskau wächst
USA verurteilen Festnahme von Kreml-Kritiker NAWALNY scharfIch bin ein Star - Die große DSCHUNGELSHOW: Das sind die ersten beiden Halbfinalisten
DSCHUNGELSHOW, Tag 3: Lach doch mal Mike Heiter - so läuft die dritte DschungelprüfungRTL-Zuschauer : Reality-Darsteller Fussbroich fliegt aus «DSCHUNGELSHOW»

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken