Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Formel-1-Renndirektor Whiting stirbt kurz vor Saisonstart

stern.de
14.03.2019


Melbourne - Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting ist tot. Der Brite starb drei Tage vor dem Saisonauftakt in Melbourne im Alter von 66 Jahren, wie der Motorsport-Weltverband FIA mitteilte. Todesursache sei eine Lungenembolie gewesen. Whiting war seit 1997 Renndirektor in der Formel 1 und in dieser Rolle für die komplette Organisation der Grand-Prix-Wochenenden verantwortlich. Die Formel 1 habe in Charlie einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren, sagte FIA-Präsident Jean Todt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

EU-Gipfel: Scheidender EU-Kommissionschef JUNCKER weint zum AbschiedAustrittsabkommen mit der EU: Johnson muss um jede Stimme für seinen BREXIT-Deal kämpfen
stern-Stimme: Der BREXIT bleibt ein Irrweg und ein Irrtum, ein großer Unfall und eine TragödieNetflix, AMAZON Prime Video und Co.: "Wie laut müssen wir sein, um alle aufzuwecken?": Trailer zu "Wir sind die Welle"
Video: Gewalt in den STRAßEN von BarcelonaFeldzug der Türkei: Zivilisten getötet: WAFFENRUHE IN NORDSYRIEN hält nicht überall
Eine Botschaft, viele Wege: Mit freundlichen Grüßen: Dein Feind Donald TRUMPOlaf Scholz zu Donald TRUMP: „Verzichten Sie nicht auf einen Great Deal“
LKA ermittelt: Mitten im Thüringen-Wahlkampf: Morddrohung gegen GRüNEN-Chef Robert HabeckScholz tritt Sorgen um Zutand der DEUTSCHEN Wirtschaft entgegen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken